Newsticker
Niederlande melden 13 Omikron-Infektionen bei Reisenden aus Südafrika
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Flächenverbrauch: Wie zwei Allgäuer Gemeinden zusätzlichen Wohnraum schaffen

Flächenverbrauch
30.09.2018

Wie zwei Allgäuer Gemeinden zusätzlichen Wohnraum schaffen

Aus vielen freien Flächen werden Industriegebiete. Das Bild zeigt Gewerbehallen bei Holzheim.
Foto: Daniel Biskup

Plus Bauen braucht Platz: Zwei Dörfer im Allgäu gehen unterschiedlich mit dem Thema Flächenverbrauch um. Welche Flächen sie für den Wohnungsbau nutzen.

Schönes Bayern, hässliches Bayern: Wer auf der Bundesstraße B12 und der Autobahn A96 von Ost nach West, von Passau nach Lindau durch den Süden des Freistaats fährt und sich für die Landschaft entlang des Wegs interessiert, erlebt ein Wechselbad der Gefühle: Erst weit im Osten, in Niederbayern, kilometerlange Maisfelder und große Stallungen, dann in Oberbayern dutzende von Gewerbegebieten mit teilweise gigantischen Hallen von Speditions- und Logistikunternehmen und schließlich südwestlich von München und Landsberg eine streckenweise malerische Hügellandschaft, die immer schöner wird, je weiter man ins Allgäu kommt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.