Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Frontalzusammenstoß auf der B17

Allgäu

20.10.2017

Frontalzusammenstoß auf der B17

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz auf der B17.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bei einem Zusammenstoß auf der B17 ist eine 58-Jährige schwer verletzt worden, zwei 30-jährige Frauen kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Autos entstand Totalschaden.

Auf der B17 Richtung Füssen sind am Freitag zwei Autos frontal aufeinandergeprallt. Laut Polizeiangaben übersah eine 30-Jährige zwischen Halblech und Buching eine Verkehrsinsel, geriet deswegen auf die Gegenfahrbahn und krachte in ein entgegenkommendes Auto. An dessen Steuer saß eine 58-Jährige, die schwere Verletzungen erlitt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Die 30-Jährige sowie ihre gleichaltrige Mitfahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden, er beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Neben dem Rettungdsdienst waren auch Polizei sowie die Feuerwehren aus Buching und Schwangau im Einsatz. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren