1. Startseite
  2. Bayern
  3. Fünf Verletzte bei Unfall an Riedbergpass - 30.000 Euro Schaden

Oberallgäu

05.01.2016

Fünf Verletzte bei Unfall an Riedbergpass - 30.000 Euro Schaden

Fünf Menschen haben sich bei einem Unfall im Oberallgäu verletzt.
Bild: Jens Wolf, dpa (Symbolfoto)

Fünf Menschen haben sich bei einem Unfall im Oberallgäu verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen eine 42-jährigen Schweizerin.

Bei einem Verkehrsunfall im Oberallgäu haben sich am Dienstag fünf Menschen leicht verletzt. Auf dem Riedbergpass zwischen Obermaiselstein und Balderschwang kam eine 42-Jährige auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem Auto einer Familie zusammen. Alle Beteiligten zwischen 15 und 52 Jahren wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ermittlungsverfahren gegen Schweizerin

Beide Autos erlitten laut Polizei "vermutlich einen Totalschaden" der bei etwa 30.000 Euro liegt. Die Fahrbahn wurde abgesperrt. Gegen die 42-Jährige aus der Schweiz wurde laut Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren