Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Geisterfahrer aus dem Kreis Aichach-Friedberg stirbt bei Unfall auf A9

Denkendorf

17.03.2019

Geisterfahrer aus dem Kreis Aichach-Friedberg stirbt bei Unfall auf A9

Ein 82-jähriger Geisterfahrer ist am Sonntagmorgen auf der A9 bei Denkendorf tödlich verunglückt. Zwei weitere Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.
Bild: Heinz Reiß

Ein 82-jähriger Mann war als Falschfahrer auf der A9 unterwegs. Bei der Kollision mit einem anderen Auto wurde er getötet, zwei Menschen wurden verletzt.

Ein Falschfahrer hat auf der Autobahn 9 in Bayern einen Unfall gebaut und ist tödlich verletzt worden. Der 82-jährige Mann aus dem südlichen Kreis Aichach-Friedberg war am Sonntagmorgen rund 40 Kilometer in die falsche Richtung gefahren. Nach Angaben der Polizei blieben mehrere Versuche, den Mann mit einem Streifenwagen zum Anhalten zu bewegen, erfolglos.

Schließlich stieß er bei Denkendorf mit einem anderen Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der andere Wagen fing Feuer. Der 82 Jahre alte Falschfahrer starb noch am Unfallort, er war alleine im Wagen. Zwei Insassen des anderen Autos wurden bei dem Unfall verletzt, der 75-jährige Fahrer schwer. Er erlitt Brüche und Verbrennungen. Der 78-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt.

Warum der 82-jährige Mann zum Geisterfahrer wurde, ist unklar. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 35.000 Euro. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren