Newsticker
RKI registriert 7894 Corona-Neuinfektionen und 177 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Großer Krater im Kanal: Bombe detoniert in München unbemerkt

Großer Krater im Kanal
15.06.2011

Bombe detoniert in München unbemerkt

Polizei
Foto: Symbolfoto: Alexander Kaya

Einen großen Krater hat ein Mann am Mittwoch in einem Kanal der Isar in München entdeckt. Eine Bombe war explodiert, ohne dass es jemand bemerkt hat.

Nach Angaben der Polizei hat sich am Mittwoch gegen 11 Uhr ein Mann gemeldet, dem in Unteföhring im Isarkanal ein Krater aufgefallen war. Sprengstoffkundige Beamte der Polizei kamen zu dem Schluss, dass es sich um einen Bombentrichter handelt.

Nach bisherigen Ermittlungen ist im Verlauf der vergangenen zwei Wochen offenbar eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert, ohne dass jemand die Detonation bemerkte.. Es deutet nichts auf eine Fremdeinwirkung hin.

Mit einem Sprengstoffhund wurde die Umgebung abgesucht. Die Überreste der Bombe wurden fachgerecht entsorgt. pm/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren