Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Interaktive Karte: Hier sitzen die Rechtsextremisten in der Region

Interaktive Karte
22.02.2020

Hier sitzen die Rechtsextremisten in der Region

Im Allgäu ist die größte rechtsradikale Skinhead-Gruppierung in Bayern zu Hause. Sie nennt sich „Voice of Anger“.
Foto: Bernd Thissen, dpa

Plus In Schwaben sind laut Verfassungsschutz 415 Rechtsextreme aktiv, zum Beispiel in Wertingen und Mering. Hier sitzen die Rechten in Schwaben.

Der Verfassungsschutz geht davon aus, dass rund 415 Menschen in Schwaben dem rechtsextremen Spektrum zuzurechnen sind. Sie sind zu einem kleineren Teil in Parteien organisiert wie der NPD (55 Personen) und "Der Dritte Weg" (zehn Personen). Organisierten Neonazi-Gruppen und Vereinigungen wie der "Identitären Bewegung" rechnet der Verfassungsschutz rund 160 Menschen zu. Hinzu kommen etwa 190 Rechtsextremisten, die nicht strukturell gebunden sind, zum Beispiel aus der Skinhead-Subkultur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.