Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kirche: Missbrauchs-Opfer: "Er war kein Monster, aber eines Tages wurde er sexuell übergriffig"

Kirche
30.09.2020

Missbrauchs-Opfer: "Er war kein Monster, aber eines Tages wurde er sexuell übergriffig"

Der katholische Publizist Bernhard Meuser litt jahrzehntelang unter den Folgen des Missbrauchs. Er sagt, er habe bisher seine ganze Kraft für die Weitergabe des Glaubens eingesetzt.
Foto: Nicolas Armer, dpa

Plus Der Publizist Bernhard Meuser arbeitete für die katholische Kirche. Nun spricht er erstmals darüber, dass er als Jugendlicher von einem Pfarrer missbraucht wurde.

Der Friedberger Publizist Bernhard Meuser arbeitete beim katholischen Verlag Weltbild, war Geschäftsführer der katholischen Mediengruppe Sankt Ulrich Verlag und initiierte die deutsche Ausgabe des katholischen Jugend-Katechismus. Doch in seinem Buch "Freie Liebe. Über neue Sexualmoral" kritisiert er die Kirche scharf. Im Interview mit unserer Redaktion spricht Meuser darüber, wie er als Jugendlicher von einem Pfarrer missbraucht wurde, wie er seine Schwulenfeindlichkeit überwunden hat und wie der frühere Augsburger Bischof Zdarsa auf die Erzählung des Missbrauchs reagierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.