Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kommentar: Die CSU drückt die Freien Wähler an die Wand

Die CSU drückt die Freien Wähler an die Wand

Kommentar Von Uli Bachmeier
09.07.2020

Plus Hubert Aiwangers markige Auftritte stehen im Gegensatz zu den Kräfteverhältnissen in der Koalition. Denn die Freien Wähler wirken oft wie Söders unauffällige Assistenten.

Bei Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger gibt es ein tief sitzendes Misstrauen gegenüber der CSU und manchmal platzt es ganz unvermittelt aus ihm heraus. Das war schon so, als er im November 2018 mit Markus Söder die erste schwarz-orange Regierungskoalition schmiedete. Damals warnte Aiwanger: „Dass man gut aufpassen muss, wenn man mit jemandem ins Bett geht, der vier Mal so schwer ist wie man selbst. Da wird man schnell erdrückt.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.