Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landarztquote: Wie gut kommt das Medizinstudium ohne Einserschnitt an?

Landarztquote
18.08.2020

Wie gut kommt das Medizinstudium ohne Einserschnitt an?

Weil in vielen ländlichen Regionen in Bayern Hausärzte fehlen, gibt es im Freistaat seit diesem Jahr eine Landärztequote.
Foto: Ulrich Wagner (Symbol)

Plus In Bayern dürfen zum Wintersemester 114 junge Menschen Medizin studieren, obwohl sie nicht die passenden Noten haben. Dafür verpflichten sie sich, später als Landarzt zu arbeiten. Eine Lösung für den Hausärztemangel?

Katja Wirthensohn wollte schon immer Ärztin werden. Die Praxis ihrer Mutter übernehmen, die der Großvater gründete, das ist seit vielen Jahren ihr Traum. Unzählige Stunden ihrer Kindheit verbrachte sie in der Spielecke im Wartezimmer. Statt „Vater, Mutter, Kind“ stellte sie mit ihren Freunden am liebsten „Arzt und Patient“ nach. Je älter sie wurde, desto größer wurde der Wunsch, Medizin zu studieren. Bis der Schulabschluss kam. „Ich war gut am Gymnasium, habe einen Abischnitt von 2,1“, erzählt die junge Frau aus Altusried im Oberallgäu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.08.2020

@Hartmannbund: Klar, wer eine 1,0 im Abi hat weiß natürlich genau was ihn in den nächsten 20 Jahren erwartet. Außerdem hat der besonders viel Empathie für seine Patienten.

Permalink