Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landwirtschaft: Viel Arbeit, wenig Anerkennung: Einblicke in das Leben einer Bäuerin

Landwirtschaft
03.03.2021

Viel Arbeit, wenig Anerkennung: Einblicke in das Leben einer Bäuerin

Dass es die Schweine auf ihrem Hof gut haben, ist Landwirtin Katharina Röger wichtig. Sie sagt: Die Tiere sollen sich wohlfühlen. Doch am Ende ist klar, dass sie sterben müssen.
Foto: Marcus Merk

Plus Eine neue Studie gibt Einblick in das Leben von Bäuerinnen in Bayern. Was beschäftigt sie? Und warum ergreifen junge Frauen den Beruf? Wir haben nachgefragt.

Von Kindesbeinen an lernte Katharina Röger, was es bedeutet, sich um ein Tier zu kümmern. Was es heißt, richtig zu füttern, und was gute Haltungsbedingungen sind. Was sie unternehmen kann, wenn ein Schwein krank wird und was getan werden muss, wenn es dem Tier so schlecht geht, dass es von seinem Leiden erlöst wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.