Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Lauben: Zug erfasste Kuh: Allgäuer Landwirtin sah, wie Jugendliche Rinder erschreckten

Lauben
14.05.2021

Zug erfasste Kuh: Allgäuer Landwirtin sah, wie Jugendliche Rinder erschreckten

Landwirtin Katharina Bernhard beobachtete zwei Jugendliche, wie sie Rinder auf der Weide ihrer Familie erschreckten.
Foto: Martina Diemand

Plus Katharina Bernhard beobachtet, wie zwei Jugendliche Rinder in Lauben erschrecken. Zwei Kühe büxen daraufhin aus, Stunden später ist einer von ihnen tot.

Was bringt Menschen dazu, grundlos Kühe zu erschrecken? Diese Frage stellt sich Landwirtin Katharina Bernhard nach einem Vorfall vergangene Woche in Lauben: Sie hatte zwei Jugendliche von ihrem Haus aus dabei beobachtet, wie sie Rinder auf der Weide ihrer Familie in Nasengrub aufschreckten. „Sie tanzten und hüpften.“ Als sich die Rinder erschreckten, seien sie absichtlich noch näher auf die Tiere zugegangen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

14.05.2021

Ich weiß nicht, was man zu so viel Blödheit noch sagen soll. Ich hoffe so sehr, dass diese Hohlköpfe gefunden und sie dann ordentlich zur Verantwortung gezogen werden.

Permalink