1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann stürzt beim Efeuschneiden ab und stirbt

München

12.06.2019

Mann stürzt beim Efeuschneiden ab und stirbt

Der 43-Jährige starb durch den Sturz in zehn Meter Tiefe.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In München ist ein Mann beim Efeuschneiden aus dem Fenster gefallen und zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Beim Gärtnern ist ein Mann in München aus einem Fenster gefallen und gestorben. Der 43-Jährige wollte Efeu vor dem Fenster seiner Wohnung zurückschneiden, als er aus zunächst ungeklärten Gründen das Gleichgewicht verlor und rund zehn Meter in die Tiefe fiel, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Ein Notarzt konnte den Mann am Dienstag nicht mehr wiederbeleben - er starb noch an der Unfallstelle im Stadtteil Untersendling. (dpa, lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Carsten Rehder/Illustration
Landkreis Cham

Rollstuhlfahrer stürzt tödlich

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen