1. Startseite
  2. Bayern
  3. Marktoberdorf: 75-Jährige Radfahrerin von Auto getötet

Ostallgäu

23.09.2019

Marktoberdorf: 75-Jährige Radfahrerin von Auto getötet

Am Sonntagabend ist in Marktoberdorf eine Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Am Sonntagabend ist in Marktoberdorf eine Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst worden. Sie starb an ihren Verletzungen.

Bei einem Unfall in Marktoberdorf (Kreis Ostallgäu) ist am Sonntagabend eine 75-jährige Radfahrerin gestorben. Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, geschah der Unfall in der Ruderatshofener Straße als die Frau wohl ihr Fahrrad über die Straße schieben wollte.

75-Jährige in Marktoberdorf von Auto erfasst

Die Frau aus Marktoberdorf schob ihr Fahrrad gegen 19 Uhr durch den Kreisverkehr in Richtung Moosstraße ortsauswärts, als ein 79-jähriger Autofahrer sie ungebremst von hinten erfasste. Der Mann hatte die Frau nach Angaben der Polizei übersehen. Die 75-Jährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

Polizisten und ein Gutachter waren am späten Sonntagabend noch vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und die Ursache zu klären. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete zur Feststellung des genauen Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren