1. Startseite
  2. Bayern
  3. Memminger wird für Frage an Mark Zuckerberg im Netz gefeiert

Video-Hit

09.03.2016

Memminger wird für Frage an Mark Zuckerberg im Netz gefeiert

Der Memminger Heiko Däubner stellte Mark Zuckerberg eine Frage und wurde damit bekannt.
Bild: Benedikt Siegert

Der gebürtige Memminger Heiko Däubner stellt Facebook-Chef Mark Zuckerberg eine Frage. Warum er im Internet dafür gefeiert wird und ihn jetzt sogar TV-Shows als Gast einladen ...

Heiko Däubner hat mit einer einzigen Frage bundesweite Bekanntheit erlangt: Der gebürtige Memminger hatte sie dem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in Berlin gestellt. Das Video von diesem Auftritt ist im Internet ein Hit. Mehr als 100 000 Menschen haben es in nur einer Woche angeklickt. Auch im Fernsehen war es zu sehen. Der Grund: Das Englisch des 36-Jährigen lässt in dem Video zu wünschen übrig. Es erinnert an Reden prominenter Politiker wie Günther Oettinger (CDU) oder Dr. Gerd Müller (CSU), die in der Vergangenheit ebenfalls mit der englischen Sprache zu kämpfen hatten.

Heiko Däubner eröffnete Fragerunde an Mark Zuckerberg

Aber von vorne: Bei einer Veranstaltung in Berlin vor knapp zwei Wochen stellte sich Zuckerberg den Fragen deutscher Facebook-Nutzer. Eröffnet wurde die Runde von Heiko Däubner. Vor rund 1400 Zuschauern wollte der sichtlich nervöse Mitarbeiter eines Callcenters in München von Zuckerberg wissen, ob künftig alle Facebook-Nutzer sogenannte Video-Livestreams auf ihren Seiten veröffentlichen können. Bisher war diese Echtzeitübertragung von Videos nur für ausgewählte Nutzer freigeschaltet. Seine Rede sorgte bei zahlreichen Zuschauern ebenso wie bei Milliardär Mark Zuckerberg für Lacher. Immer wieder rutschten zwischen englische Wörter deutsche Begriffe. Seinen deutschen Akzent konnte Däubner ebenfalls nicht verbergen. Davon unbeirrt, stellte er seine Frage dennoch in einer Mischform aus Deutsch und Englisch (Denglisch) zu Ende. Immer wieder musste er selbst dabei lachen. Schließlich kam er auch zum Ziel – und das mit Erfolg. Der Facebook-Boss nahm die Situation gelassen und beantwortete seine Frage mit einem kurzen und knappen Ja.

Im Internet bewundern ihn einige für seinen Mut. „Der Junge ist eine verdammte Legende“, schreibt etwa ein Internet-Nutzer unter das Video, auf dem Däubner seit gut einer Woche bei Youtube zu sehen ist. „Ich bewundere ihn dafür, dass er sich zu Wort meldet und sich nicht um seine Englischkenntnisse schert“, meint ein anderer. Die meisten Kommentare lesen sich ähnlich positiv. Manche finden den Auftritt Däubners aber auch „einfach nur peinlich“ oder zum „fremdschämen“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der gebürtige Memminger nimmt’s gelassen. „Ich war total nervös“, sagt er im Gespräch mit unserer Zeitung. „Mir ist die Frage aber auf dem Herzen gelegen.“ Dass sein Englisch nicht das Beste sei, wisse er selbst. „Ich bin aber ein humorvoller Mensch und nehme die Sache daher auch mit Humor.“

Preis von Joko und Klaas

Das will er auch beim Fernsehsender Prosieben unter Beweis stellen. Das bekannte Moderatoren-Duo Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten das Video in ihrer Comedy-Sendung „Circus-Halligalli“ gezeigt und sich auf die Suche nach Däubner gemacht. Für seine „besondere Sprachkompetenz“ wollen sie ihm einen nicht ganz ernst gemeinten Preis überreichen. „Ich werde ihn auf jeden Fall annehmen“, sagt Däubner. Die Übergabe soll kommenden Montag ausgestrahlt werden.

Übrigens ist das nicht der erste Fernsehauftritt für Däubner: „Ich war vor neun Jahren schon mal bei Deutschland sucht den Superstar.“ Ein Freund habe damals mit ihm gewettet, dass er sich das nicht traue. Als Kleindarsteller ist er zudem immer wieder in Sendungen wie „K11 – Kommissare im Einsatz“ oder „Im Namen der Gerechtigkeit“ auf Sat.1 zu sehen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_7808.tif
Lehrermedientag

Wie schützen sich junge Menschen im Internet?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden