Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland stoppt mehr als 180 Männer bei Fluchtversuch an der Grenze zu Georgien
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: 30-Jähriger findet geparktes Auto erst nach zwei Wochen wieder

München
16.02.2016

30-Jähriger findet geparktes Auto erst nach zwei Wochen wieder

Ein 30-Jähriger vergaß, wo er sein Auto in München geparkt hatte.
Foto: Hendrik Schmidt (dpa)

Ein 30-Jähriger vergaß, wo er in München sein Auto geparkt hatte. Zwei Wochen musste er suchen - bis der Wagen jetzt gefunden werden konnte.

Der Mann parkte das Auto am 2. Februar in der Nähe seines Hotels. Da er sich in München nicht auskennt, fand er seinen Wagen aber nicht mehr wieder. Er nannte zwar eine Straße - doch dort stand das Auto nicht, das noch zwei Wochen verloren blieb.

Wagen stand 1,5 Kilometer vom vermeintlichen Parkplatz entfernt

Erst am Montag wurde der Polizei ein Wagen in der Pettenkoferstraße gemeldet, das dort schon lange stand. Dabei handelte es sich tatsächlich um das Auto des 30-Jährigen - das 1,5 Kilometer entfernt vom vermeintlichen Parkplatz stand.

Der Mann freut sich, dass sein Wagen wiedergefunden wurde. Wie viel Parkgebühren er zahlen muss, steht aber noch nicht fest. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.