Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Audi brennt aus

Feuerwehreinsatz

26.07.2010

München: Audi brennt aus

In München ist ein Audi ausgebrannt.
Bild: Feuerwehr München

Mitten auf der Fahrt durch München hat ein drei Jahre alter Audi plötzlich angefangen zu qualmen.

Der Fahrer steuerte den Wagen in die Auffahrt und hielt in der Haltebucht einer Bushaltestelle an. Gerade noch rechtzeitig stieg der Fahrer dann aus seinem Wagen aus, denn schon Sekunden später stand das Auto nach Angaben der Münchner Berufsfeuerwehr lichterloh in Flammen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing löschten das Feuer mit Schaum. Durch die heftige Brandeinwirkung platzten sogar die Treibstoffleitungen. Außerdem fing der Diesel Feuer, der Brand breitete sich auf der Fahrbahn aus. Auf über 100 Metern musste der ausgelaufene Diesel mit Ölbindemittel aufgenommen werden. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei die komplette Auffahrt. Am Audi Baujahr 2007 entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren