Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Junger Motorradfahrer wird in zwei Monaten acht Mal geblitzt

München
16.06.2014

Junger Motorradfahrer wird in zwei Monaten acht Mal geblitzt

Acht Mal wurde ein Motorradfahrer in München in einem Tunnel geblitzt. Der Mann hat nur einen Führerschein auf Probe.
Foto: Jens Büttner, dpa

Seit Mitte April ist ein 17-Jähriger in München acht Mal mit dem Motorrad geblitzt worden. Polizisten konnten den Mann ermitteln. Sein Führerschein ist nur auf Probe ausgestellt.

Seit Mitte April wurde der 17-Jährige acht Mal im Münchner Richard-Strauss-Tunnel geblitzt. Nun konnten Polizeibeamte den Raser ermitteln.

Zulässig ist im Tunnel eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern. Für den jungen Mann schien dies nicht zu gelten: Er war stets mit deutlich höherer Geschwindigkeit unterwegs. Sein Geschwindigkeitsrekord im Tunnel betrug stolze 110 Stundenkilometer.

Weil jeder Verstoß einzeln zu ahnden ist, hat der 17-Jährige rein rechnerisch 13 Punkte. Außerdem hat er ein Bußgeld von 1.180 Euro sowie fünf Monaten Fahrverbot angesammelt. Wichtiger könnte für ihn aber sein, wie die Führerscheinstelle mit ihm verfährt, da seine Fahrerlaubnis nur auf Probe ausgestellt ist.

Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen bei schweren Verkehrsunfällen. Die Münchner Verkehrspolizei wird deshalb zur Erhöhung der Verkehrssicherheit weiterhin gezielt Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen und festgestellte Verstöße konsequent ahnden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.