Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Polizei hilft bei Heiratsantrag auf AC/DC-Konzert mit

München
20.05.2015

Polizei hilft bei Heiratsantrag auf AC/DC-Konzert mit

Der Heiratsantrag für AC/DC-Fan Nicole passierte bei der inszenierten Polizeikontrolle.
Foto: Screenshot Twitter @PolizeiMuenchen

AC/DC haben gestern in München gespielt. Für viele Fans ein Höhepunkt. Doch für einen Besucher war das Konzert besonders aufregend. Und zwar so, dass er die Polizei um Hilfe bat.

In der Münchner Olympiahalle war gestern Abend die Hölle los. Die Kultrocker von AC/DC sind aufgetreten. Für ein Pärchen war das Konzert besonders aufregend. Denn neben "Tunderstruck" und Co. hat sich für sie etwas Lebensentscheidendes auf ihrer Privatbühne abgespielt.

Heiratsantrag bei Polizeikontrolle vor AC/DC-Konzert

AC/DC-Fan Manfred wollte vor Konzertbeginn vor der Halle seiner Freundin Nicole einen Heiratsantrag machen. Und dazu spannte er die Münchner Polizei ein. Wie tz-online berichtet, bat er die Münchner Polizisten im Olympiapark um Mithilfe, damit ihm die Überraschung für seine Freundin gelingt. Auf der Rückseite seines Shirts stand nämlich "Nicole, willst Du mich heiraten?" Darunter zwei Kästchen zum Ankreuzen "Ja" und "nein". Darüber hatte er seine Jacke gezogen.

Manfred bat die Polizisten, ihn die Jacke bei einer Kontrolle ausziehen zu lassen. Der Plan ging auf. Die Überraschung für Freundin Nicole war offenbar perfekt. Wie groß ihre Freude über den Heiratsantrag bei der "Polizeikontrolle" war, zeigt das Foto, das die Polizei München getwittert hat. Und so ganz nebenbei: Laut Polizei hat Nicole "Ja" gesagt. ina

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.