Newsticker
Ukrainisches Militär: Russland will strategisch wichtige Stadt Lyssytschansk einkesseln
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Tödlicher Unfall: U-Bahn erfasst Frau an Station Sendlinger Tor

München
12.05.2015

Tödlicher Unfall: U-Bahn erfasst Frau an Station Sendlinger Tor

Eine Frau ist in München von einer U-Bahn erfasst worden. Sie starb noch vor Ort. Symbolbild
Foto: Frank Leonhardt, dpa

Eine Touristin ist in der U-Bahn-Station Sendlinger Tor von einer U-Bahn erfasst worden. Es war ein tödliches Missgeschick.

Eine Frau ist am Dienstag in München von einer U-Bahn an der Station Sendlinger Tor erfasst und getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 63-jährige amerikanische Touristin aus Florida gegen 9.45 Uhr am Gleis der U6 die Anzeigetafel studiert. Währenddessen war sie langsam rückwärts gelaufen, um die Anzeige besser erkennen zu können.

Die Frau übersah dabei die Bahnsteigkante und stürzte ins Gleisbett. Sie stand zwar wieder auf und ihr Lebensgefährte versuchte noch, ihr beim Herausklettern zu helfen, doch die unmittelbar darauf einfahrende U-Bahn erfasste die Frau. Sie wurde zwischen U-Bahn und Bahnsteigkante eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Die Strecken der U3 und U6 waren daraufhin zweieinhalb Stunden gesperrt.

Der 59-jährige Lebensgefährte, der 36-jährige U-Bahn-Fahrer, sowie 15 am Bahnsteig wartende Fahrgäste wurden durch Fachkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst betreut. Die Fahrgäste aus der eingefahrenen U-Bahn brachten die Einsatzkräfte nach oben. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.