Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oberbayern: Einbruchserie in Bergbahnen: Polizei bittet um Hilfe

Oberbayern
14.12.2016

Einbruchserie in Bergbahnen: Polizei bittet um Hilfe

Zahlreiche Bergbahnen sind in diesem Jahr zum Ziel von Einbrechern geworden. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Foto: Manuel Wenzel

In Bayern und Österreich ist es zu mehreren Einbrüchen in Bergbahnen gekommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe.

In zahlreiche Bergbahnen im bayerischen und österreichischen Grenzgebiet wurde im August diesen Jahres eingebrochen. Die Täter sind laut Polizei stets mit brachialer Gewalt vorgegangen und haben einen Gesamtschaden von rund 500.000 Euro verursacht. Die Polizei bearbeitet derzeit knapp 25 Fälle zwischen Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgaden, die der Einbruchsserie zugerechnet werden. Auch im benachbartem Österreich ist es zu solchen Taten gekommen.

Die Behörden gehen von überregional agierenden Einbrechern aus, deren Taten sich nicht nur auf den bayerischen Voralpenraum beschränken. Zur Klärung der Einbruchsserie wurde bei der Kriminalpolizei Traunstein die Ermittlergruppe "Bergbahn" eingerichtet. Diese bittet die Bevölkerung um Hinweise. Insbesondere Personen oder Fahrzeuge, die sich auffällig verhalten oder nicht zur Örtlichkeit passen, sollen unverzüglich der örtlichen Polizeidienststelle gemeldet werden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.