Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oberstdorf: Bergsteigerin stürzt am Nebelhorn 40 Meter in die Tiefe

Oberstdorf
21.08.2015

Bergsteigerin stürzt am Nebelhorn 40 Meter in die Tiefe

In der Nähe des Rubihorns bei Oberstdorf ist eine 59-jährige Urlauberin bei einem Sturz lebensgefährlich verletzt worden.
Foto: Charly Höpfl (Archiv)

Eine Urlauberin ist am Freitagvormittag in den Oberstdorfer Bergen lebensgefährlich verletzt worden. Die 59-Jährige stolperte und stürzte 40 Meter in die Tiefe.

Lebensgefährlich verletzt hat sich eine 59-Jährige bei einem Sturz am Nebelhorn bei Oberstdorf (Oberallgäu). Sie stürzte am Freitagvormittag rund 40 Meter den Berg hinab.

Die Frau war unterwegs zum Rubihorn bei Oberstdorf

Laut Polizei war die Frau mit drei weiteren Urlaubern aus Essen von der Station Höfatsblick am Nebelhorn unterwegs Richtung Rubihorn. Nach etwa 15 Minuten Wegzeit stolperte die 59-Jährige in einem Bereich, in dem ein Stahlseil als Handlauf diente. Sie stürzte rund 40 Meter den Berg hinab und blieb in einer Felsrinne schwer verletzt liegen.

Die Oberstodrfer Bergwacht und ein Rettungshubschrauber wurden alarmiert. der Helikopter brachte sie ins Krankenhaus. Auch die Alpine Einsatzgruppe Allgäu der Polizei war mit einem Polizeihubschrauber im Einsatz. Notfallseelsorger der Bergwacht betreuten die anderen drei Urlauber. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.