Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ottobrunn: Rentnerin bewusstlos geschlagen und beraubt: Polizei fasst 22-Jährigen

Ottobrunn
30.11.2016

Rentnerin bewusstlos geschlagen und beraubt: Polizei fasst 22-Jährigen

Nach dem brutalen Raubüberfall auf eine Rentnerin in Ottobrunn (Kreis München) hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Die Polizei nimmt einen 22-Jährigen fest: Er soll für einen Überfall in Ottobrunn (Kreis München) verantwortlich sein. Die Staatsanwaltschaft spricht von versuchtem Raubmord.

Nach dem brutalen Raubüberfall auf eine Rentnerin in Ottobrunn (Kreis München) im März hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 22-Jährige bestreitet die Vorwürfe.

Wie die Polizei mitteilt, soll der 22-Jährige die 86-jährige Rentnerin in ihrem Haus überfallen, um Schmuck beraubt und bewusstlos geschlagen haben. Danach ließ er sie laut Polizei hilflos zurück.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Raubmords

Eine DNA-Spur brachte die Ermittler nun auf die Spur des Tatverdächtigen. Er soll neben dem Raubüberfall für mehrere Einbrüche verantwortlich sein, die er gegenüber der Polizei auch einräumte.

Die Staatsanwaltschaft ordnet die Tat wegen des brutalen Vorgehens als versuchten Raubmord ein. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.