Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Pandemie: Corona-Krise bereitet auch Bestattern und Trauernden Sorgen

Pandemie
29.03.2020

Corona-Krise bereitet auch Bestattern und Trauernden Sorgen

Wenn ein Mensch stirbt, ist das für die Angehörigen sehr schmerzhaft. In der Corona-Krise dürfen Bestattungen jetzt nicht mehr wie gewohnt stattfinden.
Foto: Patrick Pleul, dpa

Plus Eine behördliche Mitteilung, wie Bestatter mit an Covid-19-Verstorbenen umgehen sollen, löst Aufregung aus. Angehörige müssen sich zudem auf schärfe Regelungen einstellen.

Die stetige Ausbreitung des Coronavirus und dessen Auswirkungen bringen das öffentliche Leben in Bayern immer mehr durcheinander. Das haben auch die Bestattungsunternehmen festgestellt. Neue Vorschriften im Zusammenhang mit dem Virus zwingen die Institute zu Sicherheitsmaßnahmen. Damit nicht genug: Ein Schreiben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vor wenigen Tagen, das unserer Redaktion vorliegt, sorgte für zusätzlichen Wirbel, berichtet Jörg Freudensprung, Geschäftsstellenleiter des Bestatterverbandes Bayern. „Das hat bei unseren Bestattern große Unruhe ausgelöst.“ Sie haben Angst, sich mit dem Virus anzustecken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.