Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ruth Drexel im Alter von 78 gestorben

"Bulle von Tölz"-Star

04.03.2009

Ruth Drexel im Alter von 78 gestorben

Ruth Drexel starb im Alter von 78 Jahren.

Die berühmte Volksschauspielerin Ruth Drexel ist tot. Sie starb bereits am 26. Februar im Alter von 78 Jahren, wie die Produktionsfirma "Alexanderfilm" mitteilte. BR-Intendant Gruber würdigte ihr künstlerisches Wirken.

Die Schauspielerin Ruth Drexel ist tot. Sie starb bereits am 26. Februar im Alter von 78 Jahren, wie die Produktionsfirma "Alexanderfilm" auf Nachfrage der Augsburger Allgemeinen mitteilte. Sie habe sich eine Beerdigung im engsten Familienkreis gewünscht und wurde am Montag beigesetzt.

Als Mutter des "Bullen von Tölz" war Drexel seit 1996 in der gleichnamigen Krimiserie an der Seite von Ottfried Fischer zu sehen und bei einem Millionenpublikum beliebt. 2007 hatte Drexel aus gesundheitlichen Gründen eine längere Auszeit genommen, ab August 2008 aber wieder als Resi Berghammer vor der Kamera gestanden.

Von 1988 bis 2002 war die Schauspielerin und Regisseurin, die im niederbayerischen Vilshofen geboren wurde, mit einer kurzen Unterbrechung Intendantin des Münchner Volkstheaters. Zu ihren Auszeichnungen zählen unter anderem der Grimme-Preis, der Deutsche Fernsehpreis und der Bayerische Theaterpreis.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Thomas Gruber, hat das künstlerische Wirken der Volksschauspielerin Ruth Drexel gewürdigt. "Der Tod Ruth Drexels ist ein großer Verlust für den Bayerischen Rundfunk, seine Hörer und Zuschauer", sagte Gruber am Mittwoch laut einer Mitteilung des Senders. "Eine unnachahmliche Künstlerin ist von uns gegangen, die alle Kolleginnen und Kollegen, die sie bewundert haben, mit ihrem Können und ihrer Menschlichkeit bereichert hat." Auch dem Publikum werde sie unvergessen bleiben.

Auch für den Bayerischen Rundfunk stand Drexel in etlichen Filmen und Serien vor der Kamera. Sie war, wie erst am Mittwoch bekanntgegeben wurde, bereits am vergangenen Donnerstag im Alter von 78 Jahren gestorben.

BR-Fernsehdirektor Gerhard Fuchs sagte: "Ruth Drexel ist es gelungen, mit ihrer grandiosen Gesamtleistung als bedeutende bayerische Charakterdarstellerin in einzigartiger Weise kraftvoll und mit intellektuellem und emotionalem Tiefgang im Programm des Bayerischen Fernsehens eine bemerkenswert echte bayerische Marke zu setzen." Sie werde "uns allen ein künstlerisch und menschlich unvergessenes Vorbild bleiben".

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren