Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. So sehen Sie den Gottesdienst mit Bertram Meier live

Palmsonntag

04.04.2020

So sehen Sie den Gottesdienst mit Bertram Meier live

Am Sonntag wird Bertram Meier in seiner Privatkapelle eine Messe abhalten.
Bild: Silvio Wyszengrad

Die Heilige Woche ohne Gottesdienste? Für viele Katholiken undenkbar. Auf unserer Website verfolgen Sie Gottesdienste mit dem ernannten Augsburger Bischof Dr. Bertram Meier live.

Ostern naht. Und damit eine Zeit, in der traditionell viele Katholiken in die Kirchen strömen. Die Heilige Woche startet am Palmsonntag, der in diesem Jahr auf den 5. April fällt, und gipfelt in das Osterfest. 

Gemeinsam die wichtigsten Tage im katholischen Glauben erleben - das gehört auch für viele Menschen in der Region zum festen Jahresablauf. Nicht so in diesem Jahr, zumindest nicht auf die gewohnte Art und Weise: Die Corona-Krise nimmt auf die österlichen Traditionen freilich keine Rücksicht: Auch über Ostern müssen öffentliche Gottesdienste abgesagt werden. Die Gesundheit der Menschen geht vor.

Die Gottesdienste mit dem ernannten Bischof Dr. Bertram Meier sind im Internet zu sehen

Das Bistum Augsburg, a-tv und Augsburger Allgemeine haben aber - wie schon im März - eine Lösung für alle Katholiken: Ab dem Palmsonntag können Interessierte erneut per Livestream zumindest digital an Gottesdiensten mit dem ernannten Augsburger Bischof Dr. Bertram Meier teilhaben.

Prälat Bertram Meier sollte am 21. März zum Bischof geweiht werden.
Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Dr. Bertram Meier hält die Gottesdienste in der Kapelle des Bischofshauses. Die Videoexperten von a-tv bringen zumindest etwas Kirchengefühl in die Zuhause der Gläubigen. Eine Übertragung gibt es zu folgenden Terminen auf augsburger-allgemeine.de/ostergottesdienst:

  • Palmsonntag, 5. April, 10 Uhr
  • Karfreitag, 10. April, 15 Uhr
  • Osternacht, 11. April, 21 Uhr
  • Ostersonntag, 12. April, 10 Uhr
  • Ostermontag, 13. April, 10 Uhr

Bereits im März hatten das Bistum, a-tv und die Augsburger Allgemeine einen Gottesdienst per Liveübertragung angeboten. Damals hatte es noch vereinzelte Technik-Probleme gegeben. Trotzdem hatten mehrere Tausend Gläubige das Angebot freudig angenommen.

In Mails und auf Facebook dankten sie besonders dem ernannten Bischof Meier für dessen Engagement in diesen für so viele herausfordernden Zeiten. Noch immer steigt die Zahl der Neuinfektionen auch in Deutschland an. Öffentliche Veranstaltungen, wie es auch Gottesdienste sind, bleiben bis mindestens nach Ostern untersagt.

Katholiken können Unterlagen für Hausgottesdienste herunterladen

Für Katholiken, die gerne Hausgottesdienste abhalten möchte, hat das Bistum einen weiteren Service: Auf www.bistum-augsburg.de/hausgottesdienste können sich Interessierte Vorlagen für den Gottesdienst in den eigenen vier Wänden herunterladen. Auch wenn das nicht das gemeinsame Beten und Singen ersetzen mag, so können laut Bistum doch „lieb gewonnene Bräuche und Zeichen wie zum Beispiel die Segnung von Palmbuschen, Osterkerzen und Osterspeisen selbst durchgeführt werden.“

Da auch weiterhin physische Distanz angeraten und von der Landesregierung vorgegeben ist, müssen wir uns weiterhin auf die Übertragung von Gottesdiensten jener Glaubensrichtung konzentrieren, der die meisten unserer Leser angehören. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Wie verändert sich die Arbeit von Journalisten in Zeiten des Coronavirus? In einer neuen Folge unseres Podcasts geben wir einen Einblick.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren