Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Söder kündigt Konsequenzen aus bayerischem Schul-Software-Debakel an

Lernplattform Mebis

17.12.2020

Söder kündigt Konsequenzen aus bayerischem Schul-Software-Debakel an

Markus Söder zeigte sich im Live-Interview mit Chefredakteur Gregor Peter Schmitz verärgert über die Server-Pannen beim Homeschooling.
Foto: Ulrich Wagner

Exklusiv Bayern Ministerpräsident Markus Söder ist verärgert über den Absturz der Lernplattform Mebis. Nach den Ferien dürfe es "keine Ausrede mehr geben".

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Konsequenzen aus dem Absturz der überlasteten Schüler-Lernplattform Mebis zu Beginn des bayernweiten Lockdowns angekündigt. Er habe die zuständigen Stellen angewiesen, zum Start des Unterrichts nach den Weihnachtsferien für alle technischen Voraussetzungen zu sorgen, dass die Lernplattform reibungslos funktioniere, sagte der CSU-Vorsitzende unserer Redaktion. „Ich hab's dem Kultusministerium noch mal gesagt und auch dem zuständigen Rechenzentrum, dass es dann keine Ausrede mehr geben kann und dass alles gehen muss“, betonte Söder. „Wenn das an Rechnerkapazitäten liegt, dann muss man das verstärken“, fügte er hinzu.

Markus Söder verärgert über Pannen im digitalen Unterricht

„Das ist auch kein Weltwunder, zu schaffen, dass Mebis oder Teams funktionieren“, zeigte sich Söder über die Pannen verärgert. Dass am ersten Tag des Lockdowns die Belastung für Lernplattform steige, dürfe für niemanden eine Überraschung gewesen sein, betonte er. „Deshalb ging ich auch davon aus, dass man auf diese Situation vorbereitet ist“, sagte Söder.

Er erwarte, dass Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) die Probleme spätestens über die Weihnachtsferien löse. „Auch der Kultusminister hat sich sehr geärgert, deswegen wird er sehr engagiert mit seinen Leuten reden und sich da einbringen“, sagte der Ministerpräsident. Der Distanzunterricht werde voraussichtlich noch länger nötig sein. „Ich denke, dass wir im Januar auch mit Wechselunterricht starten“, kündigte Söder an.

Sie können sich das ganze Gespräch mit Markus Söder auch hier im Podcast anhören:

Mehr zum Live-Interview mit Markus Söder finden Sie hier:

Alle Folgen des Live-Formats "Augsburger Allgemeine Live" zum Nachlesen, Nachhören und Nachschauen finden Sie hier.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren