Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tragischer Verkehrsunfall: Sechs Schwerverletzte, eine Tote

Oberbayern

11.11.2017

Tragischer Verkehrsunfall: Sechs Schwerverletzte, eine Tote

Bei einem Unfall in Oberbayern sind sechs Menschen schwer verletzt worden, eine Frau starb.
Bild: Symbolbild: Alexander Kaya

Bei einem Verkehrsunfall in Oberbayern ist eine Frau gestorben, sechs Menschen sind schwer verletzt worden. Darunter auch Kinder.

Sechs Schwerverletzte, eine Frau stirbt: So lautet die tragische Bilanz eines schweren Unfalls am Samstag in Oberbayern, berichtet die Polizei.

Ein Rettungswagen fuhr auf einer Staatsstraße bei Holnstein zu einem Notfalleinsatz. Dabei überholte er einen 72-Jährigen in seinem Opel Mokka. Ein entgegenkommender 54-Jähriger bremste ab und wollte nach rechts an den Fahrbahnrand fahren, um den Rettungswagen durchfahren zu lassen. Hinter ihm fuhr ein 32-Jähriger, der das Bremsmanöver zu spät mitbekam und deswegen nach links auf die Gegenspur auswich.

Dabei stieß sein Wagen mit dem Opel Mokka des 78-Jährigen zusammen, prallte zurück, und stieß auf das Auto des 54-Jährigen hinter ihm.

Schwerer Unfall bei Holnstein: Zwei Kinder schwer verletzt

Der Opel landete auf den Bahngleisen. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt. Eine 86-jährige Mitfahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Eine weitere Beifahrerin überlebte schwer verletzt.

Die beiden Fahrer der anderen Autos wurden auch schwer verletzt, ebenso ein fünf- sowie ein neunjähriges Kind.

Die Straße war vier Stunden lang gesperrt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren