1. Startseite
  2. Bayern
  3. Was passiert "im Tal des Todes"? Die Karl May-Festspiele 2018

Westerncity Dasing

30.07.2018

Was passiert "im Tal des Todes"? Die Karl May-Festspiele 2018

Am 27. Juli hatten die 14. Karl-May-Festspiele in Dasing im Landkreis Aichach-Friedberg Premiere. Noch bis September 2018 auf der Bühne: "Im Tal des Todes".
Bild: Peter Stöbich

In Dasing laufen die Süddeutschen Karl-May-Fespiele. Welches Abenteuer erleben Old Shatterhand und Winnetou 2018? Die Infos zu "Im Tal des Todes".

Wild-West-Stimmung in Schwaben: Vom 27. Juli bis 9. September 2018 finden die Süddeutschen Karl May-Festspiele in Dasing (Landkreis Aichach-Friedberg) statt. Auch in diesem Jahr entführen die Schauspieler auf der Freilichtbühne die Zuschauer ins sagenumwobene Amerika des 19. Jahrhunderts - 2018 bereits zum 14. Mal.

Heuer erleben Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand ein spannendes Abenteuer im Tal des Todes. Die Premiere von "Im Tal des Todes" fand am Freitag, 27. Juli 2018 in der Western City in Dasing statt. Danach wird das Stück jeweils samstags um 16 und um 20 Uhr aufgeführt, sonn- und feiertags um 16 Uhr.

Karl May-Festspiele Dasing: Wo kann man Tickets kaufen?

Tickets gibt es ab 25 Euro online beim Anbieter Ticketmaster oder bei Regiondo sowie telefonisch unter der Ticket-Hotline 08205-225.

Wildwest im Wittelsbacher Land: Zum 14. Mal wird es 2018 Karl May-Festspiele in der Dasinger Western-City geben. Heuer auf der Bühne: das abenteuerliche Stück "Im Tal des Todes".
Bild: Peter Stöbich

"Im Tal des Todes": Hier die Story der Karl May-Festspiele 2018

Sagenhafte Schätze sollen im Tal des Todes zu finden sein: Diese Erzählungen locken Scharen von Banditen und Glücksrittern ins Land der Indianer. Der Wächter Tatanka-Tashun fürchtet nun um das Geheimnis des Tals und ruft die Häuptlinge zum großen Rat, unter ihnen auch Apachen-Häuptling Winnetou.

Unerwartet taucht die Bande des "Roten Burkers" auf und erschießt Tatanka-Tashun. Der Marikopa-Häuptling Hehata-Schanteh schwört daraufhin blutige Rache. Dass die Banditen von einem der mächtigsten Männer des Landes angeheuert wurden, dem einflussreichen Senator Walker, ahnt niemand. Dieser hofft nicht nur, im Tal des Todes den lang ersehnten Reichtum zu finden. Zudem hat er ein Auge auf Amy Wilkins geworfen, die Tochter eines großen Baumwollproduzenten, von der er weiß, dass sie persönliche Verbindungen ins Tal des Todes hat. Welche? Dieses Geheimnis wird erst im Laufe der Geschichte offenbart.

Als Amy Wilkins den Senator abweist, sieht dieser sich in seiner Ehre gekränkt und fürchtet, dass seine Pläne misslingen könnten. Mit einem hinterlistigen Betrug versucht Walker Amy Wilkins gefügig zu machen - doch er hat sich ein zweites Mal verrechnet.

Derweil ist Winnetou den Banditen des "Roten Burkers" bereits auf der Spur. Gemeinsam mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand begibt er sich auf eine gefährliche Jagd, nachdem sie von den wahren Absichten des Senators erfahren haben. Eine furchtbare Ahnung der Blutsbrüder und eine unerwartete Geiselnahme durch Senator Walker bringen alle Beteiligten in große Gefahr. Auf Winnetou und Old Shatterhand wartet ein Abenteuer, in dem es um Leben und Tod geht. (sli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren