Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wegen Bier und Zigaretten: Unbekannter verletzt 17-Jährigen schwer

München

16.04.2015

Wegen Bier und Zigaretten: Unbekannter verletzt 17-Jährigen schwer

Ein 17-jähriger Schüler ist von einem Unbekannten im Englischen Garten durch einen Tritt schwer verletzt worden.
Bild: Christina Bleier (Archivbild)

Am Freitagabend trat ein Mann einem Schüler im Englischen Garten in den Rücken, weil dieser ihm kein Bier oder Zigaretten gab. Der Junge überlebte nur durch eine Notoperation.

Nur durch eine Notoperation überlebte ein 17-jähriger Münchner nach einem Fußtritt. Der Schüler saß am Freitagabend gegen 21 Uhr zusammen mit seinen Freunden auf einer Wiese im Englischen Garten, als eine Gruppe junger Männer auf die Schüler zukam und nach Bier und Zigaretten fragte. Der 17-Jährige forderte die Unbekannten nach Angaben der Polizei auf, zu gehen. Daraufhin trat ein Unbekannter dem Jungen, der seine Beine angezogen hatte und mit den Armen festhielt, vermutlich zweimal gegen den Rücken und ging weiter, um andere Besucher anzusprechen.

Milz des 17-Jährigen riss durch den Fußtritt

Die Schülergruppe feierte zuerst weiter, doch dem Geschädigten ging es immer schlechter, er setzt sich auf eine Bank und bekam Atemnot. Passanten, die daraufhin den Notruf verständigten, haben dem 17-Jährigen wohl das Leben gerettet. Im Krankenhaus erkannten Ärzte den Grund für die extremen Schmerzen: Durch den Tritt hatte er einen Milzriss erlitten und bereits einen Liter Blut verloren. Nur durch eine Notoperation, bei der die Milz geklebt wurde, konnte sein Leben gerettet werden.

Das Krankenhaus verständigte am Samstag die Polizei. Der Geschädigte war anfangs nicht vernehmungsfähig und befindet sich immer noch in stationärer Behandlung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Polizei sucht Täter aus dem Englischen Garten

Die Polizei München bittet um Zeugenhinweise. Gesucht wird ein südländisch aussehender Mann, etwa 20 Jahre alt, 1,85-1,90 Meter groß, mit durchtrainierter, muskulöser Figur. Er hat schwarze Haare und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke und dunkler Jeans und sprach Deutsch mit Akzent.

Der zweite Täter war ebenfalls etwa 20 Jahre als, etwa gleich groß und sah ähnlich aus wie der erste Täter. Bekleidet war er mit einer weißen Jacke mit einem roten Streifen auf Brusthöhe.

Personen, die Informationen zu den beiden Männern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München (089-2910-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren