Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Zwölf Verletzte nach Unfallserie auf der A3 bei Regensburg

Oberpfalz

09.02.2018

Zwölf Verletzte nach Unfallserie auf der A3 bei Regensburg

Bei einer Unfallserie auf der A 3 im Landkreis Regensburg sind am Freitagmorgen mindestens elf Menschen verletzt worden.
Bild: Armin Weigel, dpa

Bei Wörth im Landkreis Regensburg kommt es am Freitagmorgen zu mehreren Unfällen. Zwei Menschen werden schwer verletzt, zehn weitere leicht.

Bei einer Unfallserie auf der Autobahn 3 im Landkreis Regensburg sind zwölf Menschen verletzt worden, davon zwei Menschen schwer. Zunächst sei es am Freitagmorgen nahe Wörth an der Donau zu einem Auffahrunfall gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei. Kurz darauf gab es eine weitere Kollision: Als ein Lastwagen vor der Unfallstelle stark bremste, fuhr ein Transporter auf den Laster. Bei diesem Zusammenstoß wurde ein Mensch schwer verletzt, er schwebte nach Polizeiangaben zunächst in Lebensgefahr. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Ein völlig zerstörtes Fahrzeug steht nach der Unfallserie auf der A3 nahe Wörth an der Donau.
Bild: Armin Weigel

Transporter fährt auf Feuerwehrfahrzeug

Zur Beseitigung von Fahrzeugteilen und zur Absicherung der Fahrbahn rückte die Feuerwehr an. Ein Transporter fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf ein Feuerwehrfahrzeug. In dem Transporter wurden acht Menschen verletzt, davon einer schwer. Zudem zogen sich durch den Unfall drei Feuerwehrleute leichte Verletzungen zu.

Die A3 war am Morgen zeitweise in beiden Richtungen gesperrt. Die Fahrbahn in Richtung Passau blieb zur Räumung und für Ermittlungen der Unfallursachen auch am Vormittag gesperrt.  (dpa)

   

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren