Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bundesliga: Vorstand Eberl: Wieder für Jahre was auf den Weg bringen

Bundesliga
07.06.2024

Vorstand Eberl: Wieder für Jahre was auf den Weg bringen

Münchens Sportvorstand Max Eberl sitzt vor dem Spiel im Stadion.
Foto: Tom Weller, dpa

Max Eberl hofft, dass Vincent Kompany beim FC Bayern auch "Menschenfänger" ist. Durch neue Konkurrenz sollen neue Reize entstehen. Einen großen Wunsch hegt der Sportvorstand.

Sportvorstand Max Eberl hat Eckpunkte für den Umbruch unter dem neuen Trainer Vincent Kompany genannt. "Bayern hat jetzt mit dem Kader sehr, sehr lange gearbeitet. Jetzt wollen wir ein Stück weit nicht revolutionieren, sondern evolutionieren", sagte Eberl am Freitagabend in München. "Wir wollen über Jahre hinweg wieder was auf den Weg bringen."

Im Hintergrund schon einiges angestoßen

Im Zug der langen Suche nach dem Belgier als neuen Trainer habe man schon einiges für die Kaderplanung machen können. "Wir wollen definitiv Dinge verändern und das konnten wir im Zuge der Trainersuche im Hintergrund schon sehr gut anstoßen", sagte Eberl bei der Veranstaltung "Die Zukunft des Fußballs" von "Süddeutscher Zeitung" und "Stadion der Träume München" im Rahmen des Kulturprogramms zur EM 2024.

Namen möglicher neuer Bayern-Stars nannte der 50-Jährige nicht. Man wolle eine "neue Konkurrenzsituation schaffen, aus der Reize entstehen können", sagte Eberl. Es bedeute nicht, dass man reihenweise Spieler austauschen werde. Zumal es Verträge gebe.

Neue Identifikationsfiguren und neue Gesichter

Eberl erklärte, dass man wieder Spieler aus dem eigenen Nachwuchs als Identifikationsfiguren und neue Gesichter integrieren müsse. Das müsse auch beim FC Bayern möglich sein, "weil das machen alle großen Vereine auf der Welt".

Zudem solle der 38-jährige Kompany "Lust, Energie und Power" reinbringe. "Ich bin nur froh, dass wir einen sehr, sehr spannenden, sehr, sehr interessanten Trainer gefunden haben. Ein großartiger Mensch, der weiß, wie große Kabinen zu funktionieren haben", sagte Eberl.

Kompany als "Menschenfänger"

Die ganzen Trainer-Diskussionen soll Kompany mit Erfolgen hinter sich lassen. "Wir müssen erfolgreich sein, wir müssen gut Fußball spielen und dann ist das andere alles Schall und Rauch", sagte Eberl. Kompany müsse dabei "ein Stück weit Menschenfänger sein". Eberl bezeichnete es als "Mär", dass sich die Bayern-Verantwortlichen in der Trainersuche nicht einig gewesen seien. Man habe lediglich diskutiert und Frage aufgeworfen.

FC Bayern ist "potenziert größer"

Seit dem 1. März ist er als Sportvorstand im Amt. "Was man gelernt hat, ist eben, dass Bayern München einfach noch mal potenziert größer ist als alles andere, was man vorher im Fußball erlebt hat", sagte Eberl. Seine Arbeit fuße auf der langjährigen Bayern-Bosse Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.