Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Eltern verweigern Corona-Tests und lassen Kinder zu Hause - dafür gibt es jetzt Strafen

Corona-Pandemie
06.12.2021

Eltern verweigern Corona-Tests und lassen Kinder zu Hause - dafür gibt es jetzt Strafen

Das ist der Alltag an Bayerns Schulen: Kinder und Jugendliche werden mehrmals wöchentlich auf Covid-19 getestet. In Grundschulen werden jetzt sogenannte Pooltests genutzt. Doch etliche Eltern lehnen die Tests in der Schule ab. Die Kinder gelten nun als Schwänzer, Bußgelder werden fällig.
Foto: Matthias Bein, dpa

Plus Wer sein Kind nicht auf das Virus testen lässt, hat jetzt einen Bußgeldbescheid in der Post. Aber wie wappnen sich Schulen gegen gefälschte Tests und Atteste?

Manche haben noch nie in ihrem Leben ein Klassenzimmer betreten. Es sind Kinder, die im September in die erste Klasse kamen – und bis heute nicht in der Schule lernen dürfen, weil ihre Eltern die regelmäßigen Tests dort ablehnen. Wer sich den zwei- bis dreimal wöchentlichen Covid-Tests verweigert, kann nicht am Unterricht teilnehmen – und gilt seit kurzem rechtlich als Schwänzer. Obwohl dafür nun Bußgelder fällig werden, bekommen die Lehrerinnen und Lehrer manche Schüler noch immer nicht zu Gesicht. Die Eltern nehmen Geldstrafen in Kauf, die theoretisch bis zu 1000 Euro am Tag ausmachen können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.12.2021

Die meisten "Eltern" dürften dabei zur Gruppe der Impfverweigerer gehören. Traurig, dass eigentlich gerade das eigene Verhalten dieser Gruppe genau dazu führt was von dieser Gruppe so vehement und vorallem auf Kosten der eigenen Kinder abgelehnt wird.

Permalink