Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Festival: Rock im Park geht mit viel Sonne weiter

Festival
08.06.2024

Rock im Park geht mit viel Sonne weiter

Das Publikum steht beim Auftritt der Band Tenacious D an der Utopia Stage.
Foto: Daniel Vogl, dpa (Archivbild)

Mit bestem Sommerwetter geht das Musikfestival Rock im Park in Nürnberg am Samstag weiter.

Die Einsatzkräfte stellen sich eigenen Angaben nach auf den voraussichtlich wärmsten Tag des Festival-Wochenendes ein. Zehntausende Musikfans werden dort bis Sonntag vor den drei Bühnen feiern. Etwa 70 Bands werden auftreten.

"Bisher ist es gut besucht", sagte Rock im Park-Sprecher Stephan Velten. Genaue Zahlen will der Veranstalter für Rock im Park und das Zwillingsfestival Rock am Ring am Sonntag nennen. Beide zählen zu den größten Musikfestivals in Deutschland.

Mit Blick auf die Einsätze sei Rock im Park bisher ruhiger als im vergangenen Jahr verlaufen, sagte Sohrab Taheri-Sohi vom Bayerischen Roten Kreuz. "Schwere Erkrankungen und Verletzungen sind erfreulicherweise bisher ausgeblieben." Die Menschen feierten nicht nur friedlich, sondern auch umsichtiger. Von den mehr als 700 Hilfeleistungen seien nur 22 wegen Alkohol gewesen.

Viele der Sanitäterinnen und Sanitäter seien vor dem Festival in Bayern im Hochwasser-Einsatz gewesen. "Das ist noch in den Köpfen der Besucher", sagt Taheri-Sohi. Die Einsatzkräfte erlebten große Dankbarkeit und Respekt und bekämen viel Applaus.

Am Samstag spielte die Crossover-Band H-Blockx den Auftakt auf der Hauptbühne. Diese hatte vor 30 Jahren mit ihrem Debütalbum wochenlang die Charts angeführt - und feiert dieses Jubiläum mit einer Tour. Zum letzten Mal stand die Band vor 14 Jahren bei Rock im Park auf der Bühne: "Ihr seid das beste Antidepressivum für Rock'n'Roll-Rentner", rief Sänger Henning Wehland dem tanzenden Publikum zu.

Später sollten unter anderem auftreten die österreichische Rockband Wanda, die Rap-Rock-Band Kraftclub und die Glam-Rocker Måneskin, die den Eurovision Song Contest 2021 gewonnen hatten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.