Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nach Panne: Firma entwickelt neues Klausuren-Download-System für NRW

Nach Panne
11.06.2024

Firma entwickelt neues Klausuren-Download-System für NRW

Dorothee Feller (CDU), Ministerin für Schule und Bildung, spricht bei einer Pressekonferenz.
Foto: Henning Kaiser, dpa

Bayern rühmt sich oft für sein Abi - jetzt soll eine Firma aus München die Software für den Download der Klausuren in NRW programmieren. Im kommenden Jahr soll das System testweise eingesetzt werden.

Eine Firma aus München soll das neue Download-System für Klausuren wie das Abi in NRW entwickeln. Laut NRW-Schulministerium wurde die europaweite Ausschreibung abgeschlossen: "Erste pilothafte Einsätze des neuen Systems mit einigen Schulen können möglicherweise schon im Laufe des Jahres 2025 erfolgen." Wann die Software für alle Schulen zum Einsatz kommt, kann das Ministerium noch nicht sagen.

Hintergrund: Eine Download-Panne hatte im April vergangenen Jahres in NRW die Abiturprüfungen durcheinandergebracht. Weil das Herunterladen der Prüfungsaufgaben hakte, war der geplante Start der Abitur-Klausuren in sechs Prüfungsfächern verlegt worden. In diesem Jahr liefen die Downloads der Prüfungen ohne größere Probleme.

Nach der Panne 2023 hatte NRW-Schulministerin Dorothee Feller (CDU) bereits angekündigt, dass der auslaufende Vertrag mit dem bisherigen Dienstleister neu ausgeschrieben und ein neues System aufgesetzt werden solle.

"Der Zuschlag ist an die Firma Liongate AG erfolgt", so ein Sprecher des Ministeriums auf Anfrage. Der Auftrag beinhalte sowohl die Entwicklung als auch den Betrieb und die Wartung der Internetplattform. "Es handelt sich bei dem zukünftigen System um eine Neuentwicklung, die alle Funktionen für die Planung und Durchführung der zentralen Prüfungen in Nordrhein-Westfalen in einem System zusammenfasst", so das Ministerium. Die Entwicklung beginne gerade. Zu den Kosten machte das Schulministerium aus vertraglichen Gründen keine Angaben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.