Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland bestellt wohl weitere Drohnen und Raketen aus dem Iran
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Pfronten: Feuerwehr evakuiert Wohnhaus nach Erdrutsch in Pfronten-Meilingen

Pfronten
03.10.2022

Feuerwehr evakuiert Wohnhaus nach Erdrutsch in Pfronten-Meilingen

Nach einem Erdrutsch in Pfronten-Meilingen wurde ein Wohnhaus von der Feuerwehr evakuiert.
Foto: Benjamin Liss

Durch einen Erdrutsch gefährdet ist ein Wohnhaus in Pfronten-Meilingen.

Ein Wohnhaus in Pfronten-Meilingen (Landkreis Ostallgäu) wurde am Montagmorgen vorsorglich von der Feuerwehr evakutiert. Es sei durch einen Erdrutsch gefährdet, hieß es in einer ersten Polizeimitteilung.

Der Erdrutsch sei unterhalb des Hauses abgegangen, teilten Rettungskräfte vor Ort mit. Der Hangrutsch war etwa zehn Meter breit und 25 Meter lang. "Es besteht die Gefahr, dass das Wohnhaus auch zu rutschen anfängt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Erdrutsch im Ost-Allgäu: Statiker untersuchen Gebäude

Neben der Feuerwehr Pfronten-Berg sind am Montagvormittag auch THW Füssen und das THW Memmingen im Einsatz, das über entsprechende Fachberater für Statik verfügt. In dem Haus wohnt der Eigentümer sowie eine Mieterin samt ihrer Katze.

Als das Erdrutsch am Montag gegen acht Uhr niederging, befand sich ausschließlich der Hauseigentümer in dem Gebäude. Die Feuerwehr evakuierte das Haus. Wann die Bewohner dort wieder hineinkönnen, ist unklar. Das hänge von den Ergebnissen der statischen Untersuchung ab.

Ursache für Erdrutsch ist bisher unklar

Der Eigentümer wohnt seit über 45 Jahren in dem Haus. Bisher sei vergleichbares nie passiert. In den vergangenen Tagen hatte es im Ostallgäu kräftig geregnet. Möglicherweise hat starker Niederschlag den Erdrutsch ausgelöst oder zumindest begünstigt. Offiziell wurde noch keine Ursache genannt. Die Untersuchungen dauern an.

Meilingen ist einer von zahlreichen Ortsteilen der 8300-Einwohner-Gemeinde Pfronten im südlichen Ostallgäu in der Nähe von Füssen. Bekannt ist Meilingen unter anderem für das Alpenbad Pfronten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.