Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Playoffs: Basketball-Topteams starten in BBL-Finals: Worauf es ankommt

Playoffs
08.06.2024

Basketball-Topteams starten in BBL-Finals: Worauf es ankommt

Devin Booker von FC Bayern München geht zum Ball gegen Berlins Sterling Brown.
Foto: Andreas Gora, dpa

Bayern und Alba spielen um die Basketball-Meisterschaft. Es ist ein moderner, deutscher Klassiker - allerdings unter diesmal etwas besonderen Voraussetzungen.

Es ist der neue deutsche Basketball-Klassiker - und es geht mal wieder um die Bundesliga-Krone. Der FC Bayern empfängt an diesem Samstag (20.30 Uhr/Dyn) Alba Berlin zum ersten von maximal fünf Final-Duellen und zum großen Showdown nach einer langen Saison. Die Hausherren sind Favorit - aber die Hauptstädter wissen nur zu gut, wie man den Bayern just in deren Halle die Laune vermiest.

Ausgangslage

Bayern wurde Hauptrundenerster und hat deshalb zu Beginn der Serie und in einem möglichen, alles entscheidenden Spiel fünf Heimvorteile. Weil die Münchner zudem ihr Halbfinale gegen Würzburg in drei Partien für sich entschieden, hatten sie fünf Tage Pause vor dem ersten Endspiel. Alba indes musste in der Vorschlussrunde gegen Chemnitz über die volle Distanz gehen, war deshalb am Donnerstagabend noch im Einsatz und muss nur 48 Stunden später schon wieder ran.

Personal

Berlin hat heftige Verletzungssorgen, gleich alle drei nominellen Point Guards fallen aus. Zu allem Überfluss plagen Weltmeister Johannes Thiemann heftige Knieprobleme, gegen Chemnitz konnte er nur unter starken Schmerzen auflaufen. Alba aber will der widrigen Ausgangslage trotzen und mit einer Jetzt-erst-recht-Mentalität überraschen. Die Situation bei Bayern ist komfortabler - aber auch nicht ideal: Auch den Münchnern fehlten zuletzt Nick Weiler-Babb und Sylvain Francisco als Aufbauspieler. Ob das Duo rechtzeitig zum Finale fit wird, war unklar.

Schlüssel zum Erfolg

Wenn die Bayern ihr ganzes Potenzial zeigen, dann sind sie kaum zu schlagen. Neben der traditionell starken Offensive überzeugten sie zuletzt in den Playoffs - angeführt von Kapitän Vladimir Lučić, Ex-NBA-Champion Serge Ibaka sowie den Weltmeistern Isaac Bonga, Andreas Obst und dem Ex-Berliner Niels Giffey - auch in der Abwehr. Alba muss wegen der vielen Ausfälle hoffen, in einen Flow zu kommen und dass sich ein oder mehrere Spieler in einen Rausch spielen - wie etwa Sterling Brown oder Matt Thomas bei den Halbfinal-Duellen gegen Chemnitz.

Statistik

Zum sechsten Mal in zehn Jahren stehen sich die beiden deutschen Top-Teams im Finale gegenüber. Bislang gewannen dreimal die Bayern und zweimal Alba. Kurios: Beide Berliner Meistertitel (2021, 2022) wurden in der Münchner Halle gefeiert und darüber hinaus auch noch ein weiterer (gegen Ludwigsburg) beim Corona-Turnier 2020. Damit hat Alba einmal öfter in der Münchner Arena den Meisterpokal überreicht bekommen als die Bayern selbst - die jubelten nämlich nur zweimal "dahoam" (2018, 2019), einmal sprang in Berlin der entscheidende Erfolg heraus (2014).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.