Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sicherheit: Bayerns Innenminister vor EM: Keine Hinweise auf Gefährder

Sicherheit
07.06.2024

Bayerns Innenminister vor EM: Keine Hinweise auf Gefährder

Ein speziell ausgebildeter Polizist eine kontrollierte Landung einer Drohne mittels Drohnen-Jammer.
Foto: Peter Kneffel, dpa

Bayern will mit reichlich Einsatzkräften für die Sicherheit während der EM sorgen. Konkrete Gefahren seien nicht zu erwarten. Gegen Störer aus der Luft steht schweres Hightech-Gerät bereit.

Eine Woche vor dem Eröffnungsspiel in München gehen die Sicherheitskräfte in Bayern nicht von Bedrohungslagen während der Fußball-EM aus. Es lägen derzeit keine Hinweise auf konkrete Gefährdungen für die sechs Partien in der Landeshauptstadt vor, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Freitag. Der CSU-Politiker ergänzte dennoch: "Polizei und Verfassungsschutz im Freistaat stehen in einem engen und ständigen Austausch mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der anderen Bundesländer."

Herrmann setzt auf eine große Polizeipräsenz, um einen reibungslosen und friedlichen Ablauf der Spiele und der Fan-Aktivitäten drumherum zu garantieren. Rund 2000 Polizistinnen und Polizisten seien bei den sechs Spielen im ganzen Stadtgebiet im Einsatz. Unterstützt werden sie von Kolleginnen und Kollegen aus Dänemark, Rumänien, Schottland, Serbien, Slowenien und der Ukraine - also jenen Ländern, deren Nationalteams in der Vorrunde in München spielen. Im Stadion selbst sei die UEFA respektive deren Ordnungs- sowie Sicherheitspersonal zuständig.

Drohnen-Jammer und intensive Grenzkontrollen

In der Münchner Allianz Arena erklärte der Innenminister, dass auch der Luftraum besonders überwacht werden soll, etwa durch intensive Drohnenabwehrmaßnahmen. Ein Polizist demonstrierte im Stadion mit einem geschulterten Spezialgerät (Jammer), das entfernt einer Panzerfaust ähnelte, wie Drohnen in der Luft übernommen und gezielt gelandet werden können. Bei der EM 2021 war vor dem ersten Spiel in München ein Greenpeace-Aktivist mit einem Gleitschirm in die Arena geflogen.

Darüber hinaus werde Bayern wie vom Bundesinnenministerium angeordnet während der EM die Kontrollen an der Grenzen zu Österreich und Tschechien ausweiten. "Selbstverständlich behalten wir auch die intensiven Schleierfahndungskontrollen im gesamten grenznahen Raum bei", sagte der Innenminister. "Uns geht es vor allem um die mögliche Anreise von Fußball-Rowdys oder Gefährdern aus dem Ausland."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.