Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Video-Interview: Aiwanger: "Der Versuch, mich zu beschädigen, hat mir durchaus geholfen"

Video-Interview
14.09.2023

Aiwanger: "Der Versuch, mich zu beschädigen, hat mir durchaus geholfen"

Der stellvertretende Ministerpräsident und Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger im Interview mit unserer Redaktion.
Foto: Manuel Andre

Im Interview äußert sich Hubert Aiwanger zur Flugblatt-Affäre. Er spricht über die vergangenen Wochen und darüber, warum die Freien Wähler sich in einem Umfragehoch befinden.

Video: Manuel Andre, Niklas Molter, Holger Sabinsky-Wolf
Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.09.2023

Wes Geistes Kind Herr Aiwanger ist sieht man daran, wie viele Antworten von ihm zurückgezogen wurden. Das Interview ist mehr als blamabel für ihn. Ganz abgesehen davon - wo oder wie hat er Aiwanger bis zum heutigen Tag als stvt. Ministerpräsident eigentlich politische Leistung und Erfolge gezeigt? Mir fällt nichts ein.

14.09.2023

Ich hätte von Hubert Aiwanger erwartet: "Ja ich habe damals mich falsch verhalten. Ich habe nie darüber nachgedacht, dass dies derartige Folgen haben könnte. Ich entschuldige mich und werde alles versuchen, den Post-NS-Strömungen Einhalt zu gebieten." Leider scheint er das Wort Demut nicht zu kennen. Die Sprache und der Ton seiner Reden in Festzelten und anderswo hat sich nicht verändert.
Es wäre interessant einmal zu untersuchen, warum verschiedene Damen und Herren der Bevolkerung zustimmend reagieren?
Übrigens: Höhere Beamte oder Bundeswehrgenerale wären wegen des Vorfalls vor 38 Jahren schon in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden! Manche bei den FW vollziehen offensichtlich einen Schritt nach rechts - somit für mich nicht mehr wählbar!

14.09.2023

K. Brenner

Herr Aiwangers Einlassungen im Interview mit der AZ sind zum Fremdschämen. Jetzt projiziert er seine Opferrolle auch noch auf die Landbevölkerung, indem er behauptet, dass die angebliche Schmutzkampagne gegen ihn sich gegen die Landbevölkerung in Bayern richtet. Dass er ein übler Populist ist, zeigt sich weniger in seinen "Jugendsünden" sondern vor allem in seinen Äußerungen der letzten Wochen. Schade, dass die taktisch unklugen Rücktrittsforderungen der SPD und der Grünen ihn jetzt auch noch in seinem Verhalten stärken.

14.09.2023

Ein einfaches "Es tut mir leid" ohne sich überhaupt erinnern zu können für was eigentlich kann man sich schenken! Noch weniger glaubwürdig geht garnicht! Außer vielleicht die Sache mit dem Bruder....

14.09.2023

Herr Aiwanger nehmen sie sich endlich mal zurück .. lassen sie es so stehen wie es jetzt ist.. besser kann es zu ihren Vorteil nicht mehr werden. Sie haben sich selbst beschädigt mit ihren nichts wissen wollen .. und das Flugblatt war kein harmloses Zettelchen eines dummen Jungenstreich, sondern war böser Antisemitismus.
Und sie haben sich ihren Wählern, ihren Kollegen und den Medien gegenüber herablassend und schäbig verhalten.. Ich würde ihnen raten, schalten sie ihr Hirn ein und halten sie ihren Mund..