Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Kultur: Konzerthaus-Chefdirigentin: "Mit Hörgewohnheiten brechen"

Kultur
28.05.2024

Konzerthaus-Chefdirigentin: "Mit Hörgewohnheiten brechen"

Konzerthaus-Intendant Sebastian Nordmann bei der Jahrespressekonferenz des Konzerthauses Berlin.
Foto: Alina Schmidt, dpa

Joana Mallwitz gilt als Ausnahmetalent am Pult. Die Chefdirigentin des Konzerthauses Berlin will ihr Publikum mit ihren Auftritten auch fordern.

Als Chefdirigentin des Berliner Konzerthauses will Joana Mallwitz ihr Publikum vor neue Herausforderungen stellen. "Was mich sehr reizt, ist so ein bisschen mit Hörgewohnheiten zu brechen", sagte die 37 Jahre alte Mallwitz am Dienstag in Berlin. "Wie hören wir eigentlich heutzutage ein Meisterwerk der Vergangenheit? Oder wie hören wir etwas, was wir zum ersten Mal hören?" Das seien Dinge, die ich sehr spannend finde, sagte Mallwitz bei der Vorstellung des Programms 2024/25 für ihre zweite Spielzeit am Konzerthaus.

Nach fast einem Jahr in Berlin sieht Mallwitz eine besondere Verbindung mit den Besucherinnen und Besuchern ihrer Konzerte. Sie sei glücklich, Vertrauen von Seiten des Publikums zu spüren. "Wir können es wagen, manchmal auch ungewohnte Wege einzuschlagen in einem Konzert." Als Beispiel nannte Mallwitz einen Konzertabend im November, dessen Programm von John Cage über György Ligeti zu Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven führt.

Die international gefeierte Mallwitz gilt als Ausnahmetalent am Pult. Ihre musikalische Karriere begann sie mit 19 Jahren als Solorepetitorin am Theater Heidelberg und stieg dort schnell zur Kapellmeisterin auf. 2014 ging sie als damals jüngste Generalmusikdirektorin Europas ans Theater Erfurt. Vier Jahre später wechselte sie zum Nürnberger Staatstheater. 2019 wurde sie mit 33 Jahren zur Dirigentin des Jahres gewählt.

Seit ihrem Wechsel 2023 als Chefdirigentin und künstlerische Leiterin des Konzerthausorchesters nach Berlin hat sie inzwischen auch ihre Premiere mit der Staatskapelle Berlin hinter sich. Die Berliner Philharmoniker wird Mallwitz in der kommenden Saison dirigieren.

Konzerthaus-Intendant Sebastian Nordmann präsentierte im Programm für die kommende Saison auch die beiden Festivals "Aus den Fugen" und "Projections". Dabei ist etwa ein 13-stündiger Sonaten-Marathon mit allen 32 Klaviersonaten Beethovens geplant. Dazu wird ein korrespondierender Bilder-Zyklus der Berliner Künstlerin Jorinde Voigt präsentiert. Zudem werden Auszüge aus einer - nie von Beethoven geschriebenen - 33. Sonate gespielt, die mit Künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis der Sonaten sowie anderer Werke von Beethoven und Komponisten seiner Zeit geschaffen wurde.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.