1. Startseite
  2. Digital
  3. Google spendiert André-Jacques Garnerin ein Fallschirmsprung-Doodle

André-Jacques Garnerin

22.10.2013

Google spendiert André-Jacques Garnerin ein Fallschirmsprung-Doodle

André-Jacques Garnerin: Google feiert ersten Fallschirmsprung mit Minispiel
Bild: Google/Screenshot AZ

Das Google Doodle von heute ist ein Minispiel zu Ehren von André-Jacques Garnerin. Dem Franzosen gelang vor 216 Jahren der wohl erste Fallschirmsprung der Geschichte.

André-Jacques Garnerin bekommt ein Doodle: Wer heute auf die google-Startseite gelangt, wird sich zunächst wundern, dass sich das äußerst bunt geratene Doodle (mit einer Strichmännchen-Ausgabe von André-Jacques Garnerin) nicht auf Anhieb anklicken lässt. Kein Wunder, in diesem Fall handelt es sich schließlich um ein Minispiel, in dem man mit einem Fallschirm an Wolken und Vögeln vorbei eine sichere Landung anstrebt.

André-Jacques Garnerin: Google Doodle für den ersten Fallschirmspringer

Und das ist nicht zufällig gewählt, denn André-Jacques Garnerin war Fallschirmspringer - der erste der Welt, dem solch ein Sprung nachweislich gelang. Am 22. Oktober 1797, also auf den Tag genau vor 216 Jahren, wagte Garnerin das waghalsige Experiment und sprang über Paris ab.

Trotz einiger gefährlicher Komplikationen (der Scheitel seines Fallschirms hatte keine Öffnungen, deshalb pendelte dieser stark) kam er heil auf der Pariser Erde an. Er landete im Parc Monceau und wurde von einer begeisterten Menschenmenge empfangen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Google Doodle: Minispiel an Garnerin-Fallschirmsprung orientiert

Auch das hat Google in sein Minispiel eingebaut, zumindest, wenn man an den richtigen Plätzen landet. Es kann nämlich auch passieren, dass Garnerin recht geschichtsverfälschend bei den Pinguinen landet.

Googles_13ter-Geburtstag_Google-Doodle.jpg
33 Bilder
Google Doodles
Bild: Screenshot

Auch Garnerins Frau ist keine Unbekannte: Jeanne-Geneviève Labrosse erlebte ihren großen Augenblick zwei Jahre später als ihr Mann. 1799 gelang ihr als erster weiblicher Fallschirmspringerin der Welt eine heile Landung.

André-Jacques Garnerin starb bei seiner Lieblingsbeschäftigung

André-Jacques Garnerin, dem später auch noch eine Ballonfahrt über die Entfernung von 300 km zwischen Moskau und Polova und eine 395 km lange Fahrt zwischen Paris und Clausen gelang, starb übrigens bei einem Unfall - er stürzte aber nicht etwa mit seinem Fallschirm ab, sondern wurde beim Befüllen des Ballons von einem Balken erschlagen.

Google feiert mit seinen Doodles regelmäßig Jubiläen historischer Figuren oder Ereignisse.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren