1. Startseite
  2. Digital
  3. Sieben Fakten zum Deutschlandstart von Netflix

Online-Videodienst

01.09.2014

Sieben Fakten zum Deutschlandstart von Netflix

Netflix bringt sein Angebot bald nach Deutschland
Bild: Justin Lane (dpa)

Bald startet Netflix in Deutschland. Doch wie sieht dann das Angebot des Online-Videodienstes aus und was müssen Kunden dafür zahlen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Filme und Serien unabhängig von Sendezeiten und zu einem monatlichen Flatrate-Beitrag im Internet schauen - mit diesem Konzept ist Netflix zum weltgrößten Online-Videodienst aufgestiegen. Im Laufe des Monats startet das Angebot auch in Deutschland. Wir fassen die wichtigsten Informationen zusammen:

Was ist Netflix überhaupt?

Was 1997 als Online-Videothek für DVDs in den USA startete, ist heute ein weltweiter Streaming-Dienst. Erfolgreich wurde Netflix vor allem durch sein Flatrate-Modell. Kunden zahlen einen festen Betrag im Monat und können dafür rund um die Uhr Filme und Serien im Internet sehen. Mittlerweile produziert Netflix auch selbst Serien - unter anderem das hoch gelobte "House of Cards".

Wann startet der Dienst in Deutschland?

Netflix kommt auf jeden Fall in diesem Monat nach Deutschland. Offiziell hat der Anbieter das genaue Datum noch nicht genannt. Doch am 16. September ist ein großes Netflix-Event in Berlin geplant. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das deutsche Angebot am selben Tag online geht. Netflix ist mittlerweile nämlich schon in vielen anderen europäischen Ländern gestartet - und immer gab es am selben Tag Veranstaltungen, um den Launch zu feiern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wie soll das Angebot aussehen?

Netflix möchte sein Angebot an den deutschen Markt anpassen. Dafür hat der Dienst Formate wie "Stromberg", "Die Sendung mit der Maus" und auch mehrere Til-Schweiger-Filme gekauft.  Amerikanische Serien und Filme wird es ebenfalls geben - zumindest anfangs aber nicht in demselben Umfang wie in den USA. Zu den ersten US-Serien im deutschen Angebot gehört die von Netflix selbst produzierte Gefängnis-Comedy „Orange is the new black". Ausgerechnet das Aushängeschild "House of Cards" fehlt dagegen zum Start: Sky hat sich in Deutschland nämlich Exklusivrechte gesichert - Netflix darf die Folgen daher erst ein halbes Jahr nach dem Bezahlsender zeigen.

Kann man die Filme und Serien auch auf Englisch schauen?

Ja, bei Filmen und Serien aus englischsprachigen Ländern wird es neben der deutschen und die originale Tonspur geben. Direkt zum Deutschland-Start lässt sich beispielsweise die Zombie-Serie "The Walking Dead" wahlweise auch auf Englisch schauen.

Wird Netflix in Deutschland Serien produzieren?

Netflix-Chef Reed Hastings hat es persönlich bestätigt: "Wir werden sicher auch in Deutschland Serien produzieren." Details dazu gibt es aber noch nicht.

Was soll das Ganze kosten?

Wer Netflix auf einem Gerät nutzen möchte, wird 7,99 Euro im Monat zahlen. Für einen Euro mehr wird es möglich sein, die Filme und Serien in HD-Qualität auf zwei Geräten zu schauen - beispielsweise auf einem Laptop und auf einem Tablet-Computer. Für vier Geräte und Ultra-HD zahlen Kunden 11,99 im Monat.

Wie leicht kann ich die Flatrate wieder kündigen?

Genau wie in anderen Ländern lässt sich die Flatrate immer zum Ende des aktuellen Monats kündigen. Eine Begründung ist dafür nicht nötig.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Das Geschäft mit legalen Filmen und Serien aus dem Netz wächst seit Monaten stark. Foto: Simon Chavez
Internet

Vor Netflix-Start: Bewegung in deutschem Onlinevideo-Markt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket