Newsticker
Nach angeordnetem Rückzug: Noch sitzen ukrainische Soldaten und Zivilisten in Sjewjerodonezk fest
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Wimmelbild-Held: Wo ist Walter? Auf Instagram.

Wimmelbild-Held
10.11.2015

Wo ist Walter? Auf Instagram.

Foto: Verlag Sauerländer

Viele suchen Walter - und finden ihn mehr oder weniger schnell. Nun hat der berühmte Wimmelbild-Held einen eigenen Account auf Instagram. Ob das die Sache leichter macht?

Die Augen schweifen nach links, nach rechts, nach oben, nach unten - Moment, nochmal von vorne. Irgendwo muss Walter doch sein. Szenen wie diese spielen sich bis heute in vielen deutschen Kinderzimmern ab. Das Ziel ist immer das gleiche: Walter, den Mann im rot-weißen Pullover, mit Pudelmütze und Brille finden. Das Problem ist dabei allerdings auch immer das gleiche: Um den Gesuchten herum wimmelt es nur so von anderen Menschen, Tieren und Dingen.

Die "Wo ist Walter?"-Bücher sind ein Erfolg. Bis heute wurden sie 43 Millionen mal in über 33 Ländern verkauft. Die darin enthaltenen Wimmelbilder wurden mit den Jahren immer bunter, immer unübersichtlicher und die Suche damit immer spannender.

Walters neuestes Versteck: Instagram. Ein Londoner hat ihm dort den Account WallyFound (im britischen Original heißt Walter Wally) angelegt und postet darauf Bilder aus der U-Bahn, aus Büchereien oder Treppenhäusern. Der Künstler selbst ist im rot-weiß gestreiften Look immer mit im Bild und führt so die Idee des Wimmelbuch-Helden fort. Auch wenn Walter 2.0 vielleicht nicht ganz so schwer zu finden ist wie sein Original...

Das Gesicht des Londoners ist auf den Fotos, die aktuell rund 14.000 Instagram-Nutzer verfolgen, nie zu erkennen. Der 23-Jährige möchte - ganz wie sein Vorbild Walter - möglichst unerkannt bleiben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.