1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 180 Schüler musizieren zusammen

Schulkonzert

14.06.2019

180 Schüler musizieren zusammen

„Musik verbindet“ – schon die Vielfältigkeit der Musiker spiegelte das Motto des musischen Abends der Wittislinger Grund- und Mittelschule wider.
Bild: Willi Seidl

„Musik verbindet“ war das Motto des musischen Abends in Wittislingen

Mit viel Freude für Akteure und Gäste feierte die Schulfamilie der Grund- und Mittelschule Wittislingen ihren musischen Abend „Musik verbindet“, an dem die Bläserklasse, Musikgruppen und einzelne Klassen ihr Können unter Beweis stellten. 180 Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse sangen und musizierten gemeinsam für die mehr als 300 Zuschauer in der Aula.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die musikalische Begrüßung übernahm die Bläserklasse unter der Leitung von Ingrid Menzel mit dem Stück „Old McDonald“, was den eindrucksvollen Rahmen eröffnete. Rektorin Angelika Riesner konnte anschließend viele Gäste aus Politik und Wirtschaft willkommen heißen.

Mit Musikstücken wie dem „Power Rock“, der Titelmelodie von „Pirates of the Caribbean“ und weiteren schwungvollen Songs, faszinierten die Mädchen und Buben der Bläserklasse der dritten und vierten Jahrgangsstufe. Die Schüler der Ganztagsbetreuung zeigten mit dem „Te deum“, was sie mit ihrer Leitung Katharina Fiorini erarbeitet hatten. Die Zweitklässler präsentierten mit großer Freude ihren „Papageiensong“, ebenso wie die Schüler der ersten Klassen ihre farbenprächtige Inszenierung des Liedes „Auf der Bumenwiese“. Die Musik-Praxis nahm das Publikum mit auf eine spannende „Reise nach Afrika“, nachdem Silke Mayer den Zuschauern mit ihrer fünften Klasse mit „Nossa, nossa“ eingeheizt hatte. Unter der Leitung von Franziska Eikel bot die Theater AG den Zuschauern stolz dar, was sie auf den Schwäbischen Theatertagen in Dasing gelernt hatten. Der Abschlusssong „Rock around the clock“ kam so gut an, dass das Publikum Zugaben einforderte.

Schließlich sprach Rektorin Riesner allen engagierten Lehrkräften ihren Dank aus und überreichte ihnen ein kleines Präsent. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren