Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 22. Adventstürchen: Die Schadl-Mädchen spielen "Stille Nacht" für ihre Großeltern

DZ-/WZ-Adventskalender

22.12.2020

22. Adventstürchen: Die Schadl-Mädchen spielen "Stille Nacht" für ihre Großeltern

Annalena (links) und Schwester Jasmin Schadl aus Lauingen spielen für ihre Großeltern ein Ständchen und wünschen allen Frohe Weihnachten.
Bild: Schadl

Annalena und Jasmin Schadl aus Lauingen spielen „Stille Nacht“. Damit wollen sie auch ihren Großeltern zum Geburtstag gratulieren.

Wir wollen die Adventsstimmung in den Landkreis Dillingen holen. Damit das bei all den Corona-Beschränkungen überhaupt möglich ist, bieten die Donau Zeitung und Wertinger Zeitung in diesem Jahr einen musikalischen Adventskalender: 24 Mal wird das virtuelle Türchen aufgehen. Jeden Tag gibt es einen Steckbrief, in dem die jeweiligen Musiker kurz vorgestellt werden, dazu das Video, in dem die Solisten oder Gruppen musizieren.

Die Schadl-Mädchen gratulieren zwei "Christkindern"

Annalena Schadl und Schwester Jasmin bespielen das 22. Türchen unseres musikalischen Adventskalenders. Das Ständchen ist zugleich ein vorzeitiger Geburtstagsgruß. Denn ihre Großeltern, Oma Emmi und Opa Josef aus Lutzingen, haben beide am 24. Dezember Geburtstag und sind damit zwei ganz besondere Christkinder für Annalena und Jasmin. Passend zu diesem kuriosen Doppel-Geburtstag an Heiligabend haben sich die Schadl-Mädchen für das Weihnachtslied „Stille Nacht“ entschieden, dass sie für unseren musikalischen Adventskalender auf der Klarinetten und dem Tenorhorn eingeübt haben.

Das 22. Türchen des DZ-/WZ-Adventskalenders

Die jungen Musikerinnen stellen sich vor: Annalena ist 14 Jahre alt und spielt Klarinette in der Jugendkapelle. Seit einigen Wochen lernt sie außerdem das Klavier spielen. Annalena ist seit diesem Jahr auch in der Stadtkapelle. Einen Auftritt konnte sie jedoch noch nicht erleben, da dieses Jahr alle Termine ausgefallen sind. Ihre kleine Schwester Jasmin, elf Jahre alt, spielt Tenorhorn in der Jugendkapelle Lauingen. Auch sie will noch ein weiteres Instrument beherrschen und übt seit kurzem fleißig am Akkordeon.

Mutter Manuela Schadl hat ihre Töchter aufgenommen und spielt ebenfalls Klarinette in der Stadtkapelle. Die musikalische Familie ist mit Vater Thomas vervollständigt, der Vorstandsvorsitzender der Stadtkapelle Lauingen ist, jedoch selbst kein Instrument spielt. Trotz des derzeitigem Lockdowns spielen die Kinder täglich mit viel Freude auf ihren Instrumenten, sagt Manuela Schadl. Die Familie Schadl möchte sich mit dem Ständchen außerdem bei den Musiklehrerinnen Ingrid Phillip und Daniela Arnold bedanken: „Sie erwecken bei unseren Kindern immer wieder Begeisterung für die Musik“, so Mama Manuela, die seit über 30 Jahren ein aktives Mitglied der Stadtkapelle Lauingen ist.

So können auch Sie sich an unserem DZ/WZ-Adventskalender beteiligen

DZ-/WZ-Adventskalender: Für das 22. Adventstürchen spielen Annalena und Jasmin Schadl von der Stadtkapelle Lauingen "Stille Nacht"
Video: Schadl

Das Video der Schadl-Mädels mit „Stille Nacht“ können Sie online unter donau-zeitung.de/dillingen anschauen oder unter https://www.facebook.com/DonauZeitung. Stimmen Sie doch beim Anschauen mit ein und tun Sie es den jungen Musikern gleich, damit die Adventszeit nicht zu still wird. (pov mit pm)

Lesen Sie auch: Öffnen Sie den DZ-/WZ-Adventskalender und singen Sie mit!

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren