Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Achtung, Telefonbetrüger sind unterwegs

24.11.2017

Achtung, Telefonbetrüger sind unterwegs

Ein Bächinger zahlte für angeblichen Gewinn 900 Euro

Bereits am Donnerstag vergangener Woche rief eine bislang unbekannte Frau um 15.30 Uhr eine 36-jährige Gundelfingerin an und gab sich als Mitarbeiterin der Deutschen Lotterie aus. Sie erklärte, dass die Gundelfingerin 28000 Euro gewonnen hätte und sie für die ausstehende Gebühr sogenannte Steam-Karten (Prepaid-Karten) vorrätig kaufen sollte. Über die angezeigte Telefonnummer sollte die Geschädigte schließlich die Lotterie-Gesellschaft zurückrufen und die Code-Nummern der Karten durchgeben.

Die 36-Jährige fiel jedoch nicht auf den Betrug herein und verständigte die Polizei. Die angegebene Telefonnummer entpuppte sich als Skype-Nummer aus Berlin, die in keinem Bezug zur Lotteriegesellschaft steht.

Zu einem weiteren Telefonbetrug kam es am Samstag, als ein 60-jähriger Bächinger einen ähnlichen Anruf erhielt und ihm ein Gewinn von 29500 Euro versprochen wurde. Auch hier sollte der Geschädigte Guthaben-Karten kaufen. Der 60- Jährige erwarb schließlich für 900 Euro die Prepaid-Karten und gab die darauf hinterlegten Code-Nummern an die genannte Telefonnummer aus dem Raum München weiter. Der angebliche Mitarbeiter der Lotteriegesellschaft forderte daraufhin noch weitere 3900 Euro per Überweisung, was dem Geschädigten seltsam vorkam. Er informierte die Polizei.

Zur Überweisung der geforderten Summe kam es nicht mehr, jedoch waren die Guthaben im Wert von 900 Euro bereits abgebucht.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut davor, persönlichen Daten am Telefon weiterzugeben. Hierzu gehören auch Bankdaten oder PIN-Codes. Eine Gewinnausschüttung gegen Bezahlung einer Gebühr ist höchst zweifelhaft. Außerdem sollte sich jeder bewusst sein, dass eine Gewinnchance nur bestehen kann, wenn überhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen wurde. Auch angezeigte Telefonnummern sprechen nicht unbedingt für einen seriösen Anbieter, da es durch technische Manipulation möglich ist Telefonnummern zu verändern, um die Identität des Anrufers zu verschleiern. Weitere Hinweise gibt es unter www.polizei-beratung.de (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren