1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Agilis: Zusätzliche Züge auf der Donautalbahn

Landkreis Dillingen

08.12.2018

Agilis: Zusätzliche Züge auf der Donautalbahn

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag gibt es auf der Donautalbahn zahlreiche Verbesserungen.
Bild: David Ebener, dpa (Symbolbild)

Für Bahnreisende im Landkreis Dillingen gibt es mehrere Verbesserungen. Der neue Fahrplan gilt ab Sonntag, 9. Dezember.

Das neue Fahrplanangebot von Agilis bringt auf der Donautalbahn ab Sonntag, 9. Dezember, zahlreiche Verbesserungen für Bahnreisende in der Region. Darauf weisen das Unternehmen selbst und Landtagsabgeordneter Georg Winter hin. Die Neuerungen bestehen aus zusätzlichen Zügen sowie besseren Umsteige-Verbindungen und zusätzlichen Halts bei den Expresszügen.

  • Morgendlicher Berufsverkehr Am Morgen wird ein zusätzlicher Zug von Donauwörth, Abfahrt 5.17 Uhr, nach Günzburg mit Ankunft 5.59 Uhr verkehren. Dieser bietet die Möglichkeit zur Weiterfahrt nach Augsburg um 6.06 Uhr mit dem Regionalexpress und um 6.27 Uhr mit dem Inter-City-Express (ICE) nach München. Dieser Zug bedient zusätzlich auch die Gegenrichtung Abfahrt Günzburg über Dillingen nach Donauwörth mit Ankunft um 6.58 Uhr und Anschluss zum ICE um 7.11 Uhr und um 7.17 Uhr zum Regionalexpress in Richtung Augsburg und München.
  • Abendlicher Berufsverkehr Am Abend konnte die Umsteigezeit in Donauwörth von 25 Minuten auf acht Minuten reduziert werden, teilt Winter mit: Der ICE kommt um 19.53 Uhr in Donauwörth an mit Weiterfahrt um 20.01 Uhr nach Dillingen in Richtung Günzburg.

Angebotslücke wird geschlossen

  • Wochenende – Zusätzliches Zugpaar Am Wochenende kann die große Angebotslücke am Abend nun laut Pressemitteilung durch einen neuen zusätzlichen Zug geschlossen werden mit Abfahrt in Ulm um 21.02 Uhr, Abfahrt Günzburg 21.20 Uhr und Ankunft in Donauwörth um 22.01 Uhr. Einen zusätzlichen Zug gibt es auch in die Gegenrichtung mit Abfahrt in Donauwörth um 22.38 Uhr, Günzburg 23.19 Uhr und Ankunft in Ulm um 23.37 Uhr. Winter sagt: „Eine weitere wesentliche Verbesserung auf unserer Donautalbahn, auf die sich alle Bahnnutzer freuen können, sind die zusätzlichen Halte der Expresszüge an den Samstagen und Sonntagen in Gundelfingen und Höchstädt.“
  • ICE-Anschluss Die Vorverlegung um sieben Minuten des Agilis-Zuges am frühen Nachmittag mit Ankunft in Donauwörth um 14.45 Uhr gibt mit dem Fahrplanwechsel die Möglichkeit, den Anschluss zum ICE mit Abfahrt in Donauwörth um 14.50 Uhr, Ankunft 15.09 Uhr in Augsburg und Ankunft um 15.42 Uhr in München, zu erreichen.
  • AgilisDas „Donau“- beziehungsweise „Franken-Hopper-Ticket“ wird zum Fahrplanwechsel unter dem Namen „Bayern-Hopper“ mit weiteren Tickets der Bayerischen Eisenbahnverkehrsunternehmen zusammengeführt. Durch die Vereinheitlichung entsteht laut Pressemitteilung ein neuer Gültigkeitsbereich: Der Bayern-Hopper gilt ab dem 9. Dezember bei allen Bahnen in Bayern. Die Hin- und Rückfahrt zu einem Bahnhof, der nicht mehr als 50 Kilometer vom Startbahnhof entfernt liegt, kostet nur 13,60 Euro. Der laut Agilis moderaten Preiserhöhung von 1,80 Euro gegenüber den Vorgängertickets stehe eine erheblich größere Flexibilität gegenüber. Musste ein Fahrgast auf der Donautalbahn, der etwa in Ingolstadt in Richtung Augsburg umsteigen wollte, bisher den regulären Fahrpreis zahlen, komme er nun mit dem Bayern-Hopper deutlich günstiger ans Ziel.

„Nun kommt es darauf an, dass die Pendler und Reisenden diese zusätzlichen Angebote nützen“, sagt Abgeordneter Winter. Nur dann hätte sich der große Aufwand zur Attraktivierung des Schienenangebots gelohnt. Um das Ganze erlebbar zu machen, habe er Agilis für eine Sonderaktion gewinnen können, informiert Winter. Die kostenlose Informationsfahrt zwischen den Bahnhöfen Gundelfingen und Höchstädt findet am Samstagvormittag, 15. Dezember, in der Zeit von 9.45 bis 10.36 Uhr statt. (pm, dz)

Lesen Sie dazu auch:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lauingen: Wie ein Vogel kurzzeitig den Bahnverkehr stoppte

Im Herbst kam es auf der Strecke immer wieder zu Problemen:

Personalmangel: Agilis-Züge fallen aus

Die Gewerkschaft meldete: Zugpersonal ohne Reserven

Agilis: Weitere Zugausfälle im Oktober

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Kartei_der_Not_ohne_Claim_0%2c5_Spalter.pdf

Square Dancer feiern Weihnachten

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket