Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Auf der Flucht: Kein Kontakt zu den Kindern, keine Arbeit

Auf der Flucht
22.07.2017

Kein Kontakt zu den Kindern, keine Arbeit

Seit drei Jahren lebt Familie Emode aus Nigeria in Dillingen. Jetzt droht der Familie die Abschiebung nach Italien. Wie es den älteren Kindern daheim in Nigeria geht, wissen die Eltern nicht.
Foto: Torres de Medeiros

Einem Paar aus Nigeria droht nach drei Jahren in Deutschland die Abschiebung nach Italien und die Obdachlosigkeit

Fast alle afrikanischen Flüchtlinge kommen über Italien in die EU. Ohis und Tina Emode haben ihrem Heimatland 2008 den Rücken gekehrt. Nach drei Jahren Aufenthalt in Libyen machten sie sich 2011 in einem Boot übers Mittelmeer und strandeten in Lampedusa. Seit 2014 leben sie in Dillingen und bangen täglich, wie es mit ihnen weitergeht. Seit Kurzem haben sie es schwarz auf weiß: Sie müssen zurück ins Ersteinreiseland Italien. Der Asylantrag in Deutschland wurde abgelehnt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.