Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bestätigung für ein Erfolgsmodell

29.11.2019

Bestätigung für ein Erfolgsmodell

Projekt rund um Gesundheit wird fortgesetzt

Der Freistaat Bayern wird auch künftig das Projekt „Gesundheitsregion plus“ im Landkreis finanziell unterstützen. Geplant war, dass die vom Bayerischen Gesundheitsministerium initiierten 24 Gesundheitsregionen in Bayern als Anschubfinanzierung bis Ende 2019 gefördert werden. In den vergangenen Monaten hatten sich deshalb Bezirksrat Johann Popp im Bezirkstag und der Abgeordnete Georg Winter mit Unterstützung weiterer Abgeordneten des Landtags für eine Fortführung der Förderung dieser Initiative, die jährlich bis zu 50000 Euro betragen kann, eingesetzt.

Die beiden Mandatsträger teilten nun mit, dass das Ministerium eine Weiterförderung um weitere fünf Jahre ermöglicht. Kürzlich trat die Änderung in Kraft. Ziel des 2015 gegründeten Netzwerks „Gesundheitsregion plus“ ist die Optimierung der Gesundheitsvorsorge und die medizinische Versorgung im Landkreis.

Seit 2012 gibt es die Gesundheitskonferenz als Steuerungsgremium, die mit den örtlichen Akteuren zusammen daran arbeitet, gesundheitliche Lebensbedingungen und Lebensweisen sowie eine angemessene gesundheitliche Versorgungsstruktur umzusetzen.

Nur beispielhaft als Erfolge sind in der Pressemitteilung der Austausch verschiedener Akteure genannt, der zum Ärztehaus in Holzheim geführt hat, oder das „Forum Junge Medizin“ – ein Austausch zwischen Medizinstudenten und niedergelassenen Ärzten oder der jährliche Aktionstag „Fit zur Schule“ (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren