1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Betrugsversuch im Internet scheitert

Dillingen

10.01.2019

Betrugsversuch im Internet scheitert

Ein Dillinger ist nicht auf einen Internetbetrug hereingefallen.
Bild: Fotolia

Ein Dillinger bekommt zwei Mails mit einem angeblich wichtigen Link. Zum Glück klickt er nicht drauf.

Gleich zweimal erhielt ein Dillinger am Montag die E-Mail eines Internethändlers. Darin wurde er darüber informiert, dass er ein Mobiltelefon im Wert von 867 Euro erworben hätte und dieses nach Polen verschickt werde. Für eine Stornierung sollte er einen beigefügten Link benutzen. Der Dillinger erkannte jedoch den Betrugsversuch und meldete sich separat mit seinem Passwort bei seinem Internetkonto an. Dort war weder ein Kauf noch ein Link verzeichnet.

Die Mails stammten aus einem Fakeshop

Bei den versendeten E-Mails handelte es sich um einen Fakeshop. Die Täter versuchten, über den beigefügten Link an die Zugangsdaten zum Internet-Account des Dillingers zu kommen und mittels der ergaunerten Daten weitere Betrugshandlungen vorzunehmen, teilte die Polizei mit. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bachhagel/Wittislingen Unfälle auf schneeglatter Straße

Gülle tritt aus Biogasanlage aus

Auto prallt gegen Baum

Mitten in der Nacht fängt ein Auto Feuer

Schneechaos trotz 100 Tonnen Salz

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Umweltschützer sorgen sich um den hohen Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln auf dem Feld. Foto: Patrick Pleul
Haunsheim

Umweltschutz: Haunsheim hat hohe Ziele

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden