Newsticker
Ukraine fordert Lieferung von Raketenwerfern mit hoher Reichweite
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Brand in Lauingen: Wie es nach dem Feuer beim Räucherfiguren-Hersteller Christian Ulbricht weitergehen soll

Lauingen
08.11.2021

Wie geht es nach dem Brand bei der Firma Ulbricht in Lauingen weiter?

Das Silo am Tag nach dem Brand. Von außen sind kaum Schäden zu sehen.
Foto: Jonathan Mayer

Plus 117 Einsatzkräfte sind am Sonntag beim Räuchermännchen-Hersteller Ulbricht in Lauingen im Einsatz. Ausgerechnet wenige Wochen vor Weihnachten, zur besten Geschäftszeit, brennt es dort. Und jetzt?

Eigentlich sollte hier Hochbetrieb herrschen, sechs Wochen vor Weihnachten. Doch die Maschinen stehen still. In der Luft hängt der stechende Geruch von Rauch. Außer dem Chef und ein, zwei Mitarbeitern ist am Montag niemand in der Werkstatt der Firma Christian Ulbricht in Lauingen. „Wir haben alle angerufen, sie sollen zuhause bleiben“, sagt Gunther Ulbricht, besagter Chef, in bedrücktem Tonfall. Überall stehen kistenweise Einzelteile der berühmten Räuchermännchen und Nussknacker herum. Hier Köpfe, dort Körper. Doch bis aus den Teilen Figuren werden, wird es wohl noch dauern. Denn das Feuer, das am Sonntag im Spansilo ausgebrochen ist, legt den Betrieb vorerst lahm. Und das zur wichtigsten Zeit im Jahr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.